Aktuelles

24.11.2016

25-Jähriges in Weilimdorf

Ende Oktober 2016 feierte die Fördervereinigung Buchbinder-Colleg e.V. die Gründung der Bildungsinstitution für das Buchbinder-Handwerk im Jahr 1991.

Zahlreiche Interessenten aus der Branche, vorrangig aus Schwaben, kamen am letzten Oktobersamstag dafür in die Handwerkskammer-Bildungsakademie der Region Stuttgart in den Stadtteil Weilimdorf. Mehrere Handwerker hatten Workshops mit Barbara Füßle („Buntpapier-Spachteltechnik“), Susanne Natterer („Färben mit Pergament“) und Frank Siegle („Papieranfasern“) im Verlauf des Nachmittags genutzt. Heutzutage werden vom Buchbinder-Colleg Einzelkurse in Handwerks-Buchbindetechniken, Bildeinrahmung und Restaurierung, verschiedene Kurssysteme und Meisterkurse sowie überbetriebliche Ausbildungsmaßnahmen für Lehrlinge angeboten.

Während der Jubiläumsfeier empfahlen Gastredner eine stärkere Zusammenarbeit mit ähnlichen Einrichtungen der Branche. Demnach hoffte Maik Beckmann, Vorsitzender des Bundes Deutscher Buchbinder (BDBI), die bestehende und bewährte Kooperation mit dem BDBI möge sich in Zukunft erfolgreich gestalten. Gleichfalls wünschte sich Hans Burkhardt, Vorstands-Vizepräsident des „centro del bel libro“ Ascona, eine intensivere strategische Partnerschaft, indem man sich beim Kursprogramm gegenseitig abstimmt.

www.buchbinder-colleg.de, www.bildungsakademie-stuttgart.de