Aktuelles

24.10.2016

400. Gästebuch aus der Pfalz

Zahlreiche historische Buchrestaurierungen, individuelle Gästebücher und „Goldene Bücher“ konnten zum Bekanntheitsgrad einer Buchbinderei in der Pfalz beitragen.

Gästebücher werden vorrangig von öffentlichen Einrichtungen, wie Museen, Gaststätten und Hotels, oder von Unternehmen geführt. „Goldene Bücher“ werden häufig in Rathäusern aufgeschlagen, damit sich Ehrengäste der Kommune oder Gemeinde handschriftlich eintragen. Inzwischen gibt es auch elektronische Gästebücher im Internet, um persönliche Kommentare auf Homepages von Firmen zu hinterlassen.

Gästebücher werden von der (Handwerks-) Buchbinderei Müller in Landau-Nußdorf (Pfalz) in Formaten von 8 cm x 12 cm bis 35 cm x 50 cm und von 2 bis 10 cm Umfang angefertigt. Anfangs waren es eher einfache Ausgaben mit Gewebeeinband, später fadengeheftete Ausgaben mit individuellem Ledereinband. Allmählich wurden die Ansprüche der aus ganz Deutschland stammenden Kunden vielfältiger. Gold- und Silberprägungen von Wappen, Logo, Schriftzügen und Texten kamen dazu. Goldschnitte und Buchbeschläge, Kassetten und Buchschuber veredelten und schützten die Gästebücher. – Besondere „Goldene Bücher“ entstanden z.B. für die Städte Edenkoben, Kaiserslautern, Landau und Saarbrücken, außergewöhnliche Gästebücher für Adlige und Burgbesitzer.

Inzwischen wurde im September 2016, das 400. Gästebuch der Buchbinderei Müller fertig – individuell mit dunkelblauem Ledereinband, Deckelprägung, Goldschnitt und Kassette angefertigt – und an die Stadtverwaltung in Edenkoben in der Pfalz überreicht.

www.mueller-buch.de