Aktuelles

30.01.2019

Absaugung schwerer Abschnitte

Bei der Bubu AG in Mönchaltorf/CH ist neue Müller Martini-Technik in Betrieb. Klebebinder-Fräspartikel und Dreiseitenschneider-Abschnitte werden über Absaugtechnik entsorgt.

Der Klebebinder „Vareo“ und der Dreiseitenschneider „Infini Trim“ von Müller Martini bilden ein Inline-System zur Herstellung von Büchern in variablen Formaten und mit wechselnden Seitenumfängen. Die in Mönchaltorf (Schweiz) angesiedelte Buchbinderei Bubu AG fertigt darauf Softcover-Bücher wie auch Buchblocks für die Hardcover-Produktion in „Auflage 1“. Während die Buchrückenbearbeitung auf dem „Vareo“ Fräspartikel-Abfall verursacht, gilt es, auf dem „Infini Trim“ Material des Front-, Kopf- und Fussbeschnitts zu entfernen. Diese Arbeit erledigt leistungsfähige Absaugtechnik der Hunkeler Systeme AG. Die automatische Absaugung bringt Kontinuität in die Bücherproduktion, sodass auch die industrielle Herstellung von Kleinstauflagen sichergestellt ist.

Ferner stellt sich der Absaugtechnik nach dem Dreiseitenschneider „Infini Trim“ eine große Aufgabe. Demnach kann die Buchblockdicke zwischen 1 und 65 mm und das Endformat der geschnittenen Bücher zwischen 100 × 100 mm und 350 × 310 mm (Buchrückenlänge × Buchblockbreite) variieren. Dennoch bleibt das Bruttoformat des vom „Vareo“ an den „Infini Trim“ übergebenen, ungeschnittenen Buchblocks konstant. Folglich können die Abschnitte am Fuß des Buchblocks Dimensionen mit 320 mm Länge, 100 mm Breite und 65 Millimetern mm erreichen. Diese Abschnitte sind im Buchrücken verleimt und müssen als ganze, bis zu 500 g schwere Stücke abgesaugt werden.

www.hunkeler-systems.com

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung und Analyse der angebotenen Dienstleistungen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Ich stimme der Verwendung von Cookies zu: