Aktuelles

31.01.2018

Allianz besteht seit zehn Jahren

Aktuell besteht die auf Initiative des Branchenberaters Bernd Zipper (Foto) gegründete „Initiative Online-Print“ (IOP) seit zehn Jahren.

Gegen Jahresende 2007 gründete sich in Düsseldorf eine Allianz von Online-Druckereien, Software-Herstellern und Zulieferern. Als „Interessengemeinschaft zur Förderung des freien Wettbewerbs Web-to-Print e.V.“ agierte der Verein gegen Wettbewerbsbeschränkungen, die einige Marktteilnehmer aus Patenten für den deutschen Markt ableiteten. Anfangs sollte der 2010 in „Initiative Online-Print“ (IOP) umbenannte Verein nur als Sprachrohr gegenüber anderen Verbänden und Institutionen dienen.

Inzwischen gilt die Allianz als unabhängige Kommunikations- und Vernetzungsplattform der Internet-Druckereien in Europa. Nach Angaben der Initiative haben neben Branchengrößen wie Cimpress, Cewe, Onlineprinters und Helloprint auch kleinere Unternehmen mit der IOP eine Stimme im Markt. Aktuell wird die IOP durch den Vorstand – Vorsitzender: Bernd Zipper (Zipcon Consulting), Vize-Vorsitzende: Wilhelm A. Soll (Print Planet/Digital Print Garbsen) und Thomas Masselink (BWH Hannover) – ehrenamtlich vertreten.Prinzipiell sieht sich die Initiative als Zusammenschluss „Gleichgesinnter“ mit Fokus auf E-Commerce. Informationen der Initiative zufolge, erwirtschaften die 34 in der IOP organisierten Unternehmen einen Umsatz von über 4,4 Milliarden Euro in Deutschland, Österreich, Italien, Schweiz und Benelux (ohne BVDM-Mitglieder).

www.initiative-online-print.de

 

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung und Analyse der angebotenen Dienstleistungen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Ich stimme der Verwendung von Cookies zu: