Aktuelles

07.07.2016

Anerkennung für Mittelständler

Zum dritten Mal erhält Hugo Beck Maschinenbau eine Auszeichnung für die innovativsten Unternehmen des deutschen Mittelstandes, die „TOP 100“.

Unsere Aufnahme zeigt die Verleihung des Awards: Ranga Yogeshwar (l.) als Mentor des Innovationswettbewerbs überreichte Ende Juni 2016 das „TOP-Innovator“-Gütesiegel beim Deutschen Mittelstands-Summit in Essen an Hugo Beck-Vertriebsleiter Timo Kollmann. Hierbei überzeugte der schwäbische Maschinenhersteller im Auswahlprozess rund um das Innovationsmanagement mit einer tiefgreifenden Neuorganisation. Bereits seit 2015 arbeitet die Hugo Beck Maschinenbau GmbH & Co. KG (Dettingen) im Produktionsprozess mit einem modularisierten System. Hierfür wurden die Grundmodelle der Verpackungsmaschinen modularisiert, sodass das Vertriebsteam komplexe und detaillierte Angebote erstellen kann, ohne vorher umfassende Konstruktionspläne ausarbeiten zu müssen.

Demnach erhalten Kunden schneller ein Angebot mit einer Übersicht über Komponenten, die bei der Konfiguration der Maschinen zum Einsatz kommen; dies erhöht die Transparenz gegenüber Kunden und verkürzt die Lieferzeit. Je nach Maschinengröße ist die Zeitersparnis bei der Konstruktion erheblich, was die Rentabilität und Produktivität erhöht. Die Steuerung des Produktionsprozesses orientiert sich an der Kanban-Methode. Gefertigt wird absolut auftragsbezogen. „Just in time“ kommen die in der Montage gerade benötigten Baugruppen direkt aus der Vormontage im Haus oder vom Zulieferer.

www.hugobeck.de

Einen ausführlichen Beitrag können Sie in der am 19. August 2016 erscheinenden bindereport-Ausgabe 8-2016 lesen.