Aktuelles

27.01.2017

Anleitung zur Unikat-Fertigung

Selbst gestaltete und gebundene Bücher sind etwas ganz Besonderes und eignen sich als Geschenk für Freunde ebenso wie zum Sammeln eigener Andenken, Gedanken oder Skizzen.

So zeigt Buchgestalterin und Papierkünstlerin Marlis Maehrle in ihrem Buch „Unikat“ (das in Deutschland produziert worden ist), wie sich handgebundene Einzelstücke einfach fertigen lassen. Zu Beginn entsteht aus Einzelblättern und Papierklemmen ein einfaches Buch, das durch transparente Deckblätter, diverse Farben und Papiere ein individuelles Aussehen bekommt. Infolge eindeutiger Beschreibungen dürften sich Kreative bald schon an Faltbücher in mehreren Varianten, Bücher mit und ohne Klappen oder an die japanische Blockheftung wagen. Neben den grundlegenden Buchbindetechniken vermittelt die Autorin auch die Freude, mit unterschiedlichen Buchumschlägen zu experimentieren – etwa mit einem Faltbuch in einer Blechdose oder einem Relief auf dem Buchdeckel. Eine kurze Geschichte rund um das Buch, wichtige Begriffe und Informationen zu Materialien, Werkzeugen und Grundtechniken sowie Hinweise zum Seitenlayout runden den Inhalt ab.

www.haupt.ch, www.papierzeichen.de