Aktuelles

11.06.2018

Außergewöhnliche Buchproduktionen

Ein moderner deutscher Buchhersteller feiert ein historisches Jubiläum: Kösel mit heutigem Sitz in Altusried-Krugzell (Allgäu) wird 425 Jahre alt.

Bereits 1593 wurde Kösel als „Typographia Ducalis Campidonensis“ in Kempten gegründet. Ab 1794, als der Faktor Joseph Kösel die Leitung der Hofbuchdruckerei übernahm, wurde das Buchprogramm auch um weltliche Themen ergänzt. 1982, als der Hauptgesellschafter Paul Huber in den Ruhestand getreten war, wurde die Druckerei an Gottfried Kölbl und Heinz A. Kurtz verkauft, die das Unternehmen unter der Bezeichnung Kösel weiterführten. Seit 1992 kam bei der Broschurenfertigung zunehmend die „FR-Bindung“ zum Einsatz.

1997 schied Gottfried Kölbl als Geschäftsführer und Gesellschafter aus und verkaufte seine Anteile an Heinz A. Kurtz. Außerhalb Kemptens, in der Gemeinde Altusried-Krugzell, kaufte Kösel 1998 ein sechs Hektar großes Grundstück. Im Frühjahr 2003 startete die Erweiterung des Produktionstraktes und Errichtung eines Verwaltungsbaus, die im Jahr 2004 bezugsfertig wurden. Damit war die gesamte Produktion mit einem neuen, modernen Maschinenpark einschließlich Verwaltung wieder an einem Platz.

Zuletzt 2017 investierte Kösel in der Buchbinderei – unter anderem in eine neue Buchfertigungsstraße. Aktuell besteht die Geschäftsführung aus Erik Kurtz, Martin Schöllhorn und Clemens Kippes. „Durch die branchenbedingten Veränderungen am Buchherstellungsmarkt richten wir uns derzeit neu aus“, erklärt Erik Kurtz (Foto). „Unsere wichtigsten Geschäftsfelder ‚Verlagsproduktion‘, ‚Corporate Publishing‘ und ‚Buchbinderei-Dienstleistungen‘ haben wir neu bewertet.“ Jedoch werde sich an der Ausrichtung, Bücher zu produzieren, grundsätzlich nichts ändern. Heute erzielt das Unternehmen mit 190 Beschäftigten rund 22 Millionen Euro Umsatz (2016). Die Kapazität liegt nach Kösel-Angaben bei 13 Millionen Büchern im Jahr.

www.koeselbuch.com

Einen ausführlichen Artikel lesen Sie in bindereport 7-2018.

Ich stimme der Verwendung von Cookies zu (mehr Infos):