Aktuelles

02.08.2018

Barcode-gesteuerte Prozesse

Personalisierte Kalenderverarbeitung vs. industrielle Kalenderproduktion bei knapper werdenden Personal-Ressourcen

Die im Widerspruch stehende Weiterverarbeitung von Auflage 1 und der auflagenbasierten Produktion hat RENZ als der nach eigenen Angaben führende Anbieter fortschrittlicher Kalender-Bindemaschinen mit der Entwicklung moderner Technologien offenbar gelöst. So werden heute auch die vor- und nachgelagerten Weiterverarbeitungsprozesse eingebunden und ganzheitliche Lösungen für die Kalenderindustrie entwickelt, teilt RENZ mit.

Begonnen hat die Integration peripherer Prozesse auf der Drupa 2016 mit Vorstellung der bis heute zu einem komplexen System weiter entwickelten „Inline 500 Compact“. Barcode-gesteuert kann bei der personalisierten Produktion der einzelne Auftrag, egal ob Auflage 1 oder mehr, automatisch und ohne Personaleinsatz aus dem Strom aufeinander folgender Produkte zusammengefasst und dem Verpackungsprozess zugeführt werden. Formatbezogene Jobwechsel werden in circa fünf Minuten nahezu vollautomatisch vollzogen und mit einer Produktivität von bis zu 1200 Exemplaren pro Stunde gebunden.

Besondere Aufmerksamkeit wurde auf die intuitive Bedienung verwendet. Modernste Bedienkonzepte ähnlich denen von Smartphones helfen beim Einrichten und optimieren die Produktion und Produktivität. RENZ hat dazu eine auf jeden Zusammentrag-Maschinenhersteller modifizierbare Plattform für die Verkettung mit dem „Inline 500 Classic“-System entwickelt.

www.renz-germany.com

Einen ausführlichen Beitrag lesen Sie in bindereport 8-2018.

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung und Analyse der angebotenen Dienstleistungen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Ich stimme der Verwendung von Cookies zu: