Aktuelles

31.08.2017

BDBI-Jahrestagung in Mainz

Ursprünglich hatte der Bund Deutscher Buchbinder (BDBI) - unser Foto zeigt den Vorstandsvorsitzenden Maik Beckmann - in diesem Jahr beschlossen, dass die Jahrestagung 2018 in der Buchmetropole Leipzig stattfindet.

Aufgrund dort deutlich gestiegener Hotelpreise über Christi Himmelfahrt wurde jetzt für die Gutenberg-Stadt Mainz als Tagungsort vom 10.–12. Mai 2018 entschieden. Traditionell ist am Donnerstagvormittag wieder die Mitgliederversammlung vorgesehen. Von der Präsentation von Kleingeräten und Maschinen für Buchbinder über einen Erfahrungsaustausch zur Oberflächen-Veredelung durch Prägungen und die Vorstellung eines Fachbuchs mit einem Verleger bis zu einer Diskussion über die Auswirkungen der Digitalisierung hat der BDBI ein vielseitiges Programm angekündigt. BDBI-Mitglieder können dem Verbandsvorstand eigene Vorschläge mitteilen; das endgültige, konkrete Programm wird zu Jahresanfang 2018 ausgearbeitet.

Bereits zum sechsten Mal wird der „Hardcover Award“-Wettbewerb initiiert. Demnächst werden die Begründer und Träger des Awards die Ausschreibung nebst Einreichungsformular publizieren. Eingereicht werden können Hardcover-Produkte aus dem Fertigungszeitraum 2016/17 bis zum Einsendeschluss am 20. März 2018. Die feierliche Preisverleihung ist am Freitagnachmittag, am 11. Mai 2018, in den Räumen des Gutenberg-Museums Mainz geplant.

Infolge der seit Jahren zurück gehenden Anzahl von Auszubildenden im Buchbinder-Handwerk sind die momentan zahlreichen Standorte der Berufsschulen in Deutschland infrage gestellt. Abhängig von den Regelungen der Bundesländer, müsste die Ausbildung auf wenige Standorte in den Ballungsräumen größerer Städte konzentriert werden. Daraufhin hat der Unternehmerverband unter den Mitgliedern eine Umfrage durchgeführt und ausgewertet. Dieses Ergebnis wird zur Jahrestagung 2018 mit einem Beschluss zur Abstimmung gestellt, um weiterhin eine fachlich gute Ausbildung im Buchbinder-Handwerk gewährleisten zu können.

www.bdbi.de