Aktuelles

25.06.2020

„Extra“ zum „CoBo-Stack“

Vor einem Jahr fiel mit dem Abstapel-Roboter „CoBo-Stack“ eine automatisierte Lösung für das Absetzen gefalzter Signaturen von der Auslage auf die Palette im Markt auf.
Mit dieser Lösung nimmt MBO Postpress Solutions nach eigenen Angaben weltweit eine technologische Vorreiterrolle ein. Was bisher manuell erledigt werden musste, übernimmt nun der „CoBo-Stack“ und entlastet dadurch den Bediener, der jetzt Zeit für Tätigkeiten wie die Kontrolle der Falzqualität oder die Vorbereitung des nächsten Auftrags hat. Bei cleverer Platzierung der Falzmaschinen kann ein Bediener mithilfe des „CoBo-Stacks“ sogar zwei Falzmaschinen gleichzeitig entsorgen, zählt MBO einen weiteren Vorteil auf.

MBO nimmt das kleine Jubiläum zum Anlass, um seinen Kunden eine Freude zu bereiten. Alle Kunden, die bereits in einen „CoBo-Stack“ investiert haben, erhalten ein halbes Jahr verlängerte Gewährleistung vom Maschinenhersteller gratis. Ebenfalls sollen von diesem Angebot auch Kunden profitieren, die bis zum 30. September 2020 in einen neuen „CoBo-Stacks“ investieren. Innerhalb der Gewährleistungsverlängerung ist u.a. der „Care-Check“ enthalten, der halbjährlich stattfindet und von einem MBO-Techniker oder geschulten Mitarbeiter einer der über 70 weltweiten MBO-Vertretungen durchgeführt wird. Hierzu gehört neben der Revision des Roboters auch ein Software-Update. Tipps und Tricks für die buchbinderische Weiterverarbeitung gibt es von den Profis gratis dazu.

Derweil ist der „CoBo-Stack“ mit einer optionalen Höhenverstellung erhältlich und kann bis zu 1,4 Meter hohe Paletten stapeln. Drei verschieden große Greifer erlauben das Absetzen von Signaturen mit einer Größe von 95 mm x 210 mm bis 260 mm x 340 mm. Gleichfalls lassen sich DIN-lang-Formate verarbeiten. Eine integrierte Kamera erkennt, was auf dem Bogen aufgedruckt ist. Dadurch kann der „CoBo-Stack“ bei Doppelstrom-Produktion (A-/B-Produktion) selbstständig entscheiden, ob der Signaturenstapel zur Produktion A (linke Palette) oder zur Produktion B (rechte Palette) gehört.

„CoBo-Stack“ ist ein kollaborierender Roboter, der keine Schutzeinrichtungen wie Zäune oder Laserscanner benötigt. Sollte der „CoBo-Stack“ den Bediener berühren, stoppt der Roboter automatisch; Verletzungen des Bedienerpersonals sind somit ausgeschlossen. Ein weiterer Vorteil ist, dass der Roboter sehr schnell umgesetzt werden und dort platziert werden kann, wo er gerade benötigt wird.

www.mbo-folder.com

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung und Analyse der angebotenen Dienstleistungen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Ich stimme der Verwendung von Cookies zu: