Aktuelles

17.01.2019

„Gleichgewicht“ ist gewährleistet

Leistungsfähige Müller Martini-Sammelhefter Primera MC sorgen bei Print & Packaging in Marbach an der Donau für das nötige „Gleichgewicht“.

Jedoch die Flexibilität fernab von Standardprodukten führt zu komplexen Aufträgen, deren Erfolg auch von den Stärken in der Weiterverarbeitung abhängt. Mit einer Leistung von 14 000 Takten pro Stunde gelang so in der Produktivität des Sammelheftens der Vorstoß in eine andere „Liga“. Vorbei sind die Zeiten, als die bisherigen Sammelhefter den Terminplan des Unternehmens „über den Haufen“ warfen. Der Einsicht, dass ohne einen Leistungsausbau die Kapazitäten moderner Druckmaschinen nicht auf die Rampe zu bringen sind, folgten Taten. Wer heute in industriellen Dimensionen denkt, komme an der hohen Produktionssicherheit des Primera MC nicht vorbei, betont Geschäftsführer Hannes Sandler. Speziell hebt er die dank der „Motion Control“-Technologie möglichen raschen Rüst- und Einrichtezeiten heraus.

Vernetzung im Sinne von „Finishing 4.0“ erlaubt, den Status des Primera MC über eine Smartphone-App zu verfolgen. Übrigens: Beide neuen Sammelhefter sind bedarfsgerecht unterschiedlich konfiguriert. Für kleinere und mittlere Auflagen wurde der eine mit zwei Umschlag- und acht Vertikalstapel-Anlegern ausgestattet. Der andere verfügt über einen Umschlag- sowie fünf mit „Stream Feeder“ versehene Flachstapel-Anleger und bewältigt damit problemlos Auflagen von über einer Million Exemplaren.

www.mullermartini.com, www.sandler.at

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung und Analyse der angebotenen Dienstleistungen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Ich stimme der Verwendung von Cookies zu: