Aktuelles

11.11.2015

„Größter Druckereien-Verbund“

Bertelsmann gründet eine neue Druckereien-Allianz Europas, indem der Konzern seine Print-Dienstleistungen konzentriert.

Stichtag für den laut Bertelsmann größten Druckerei-Verbund Europas ist der 1. Januar 2016, an dem der internationale (Medien-, Dienstleistungs- und Bildungs-) Konzern seine Offset- und Tiefdruck-Aktivitäten unter einem gemeinsamen Dach zusammenfasst. Mit der Bertelsmann Printing Group entsteht ein neuer Unternehmensbereich mit einem Umsatzvolumen von 1,7 Milliarden Euro und rund 9000 Mitarbeitern. Dieser Verbund vereinigt diverse Angebote von Vorstufen- und Druck-Dienstleistungen bis hin zur Postauslieferung und Prospektverteilung – für eine Vielzahl verschiedener Produkte wie Magazine, Bücher, Telefonbücher, Prospekte und Kataloge.

Bertelsmann Printing Group umfasst die bislang bei der Dienstleistungstochter Arvato angesiedelten Unternehmen Mohn Media, GGP Media und Vogel Druck, die bisher unter Be Printers geführten Tiefdruck-Aktivitäten von Prinovis in Deutschland und Großbritannien sowie die Offset- und Digitaldruckereien von Be Printers in den USA. Gleichermaßen gehören die RTV Media Group, der Direktmarketing-Spezialist Arvato Campaign sowie das Replikations-Geschäft (Arvato Entertainment) zu der neuen Einheit. Die Führung der Bertelsmann Printing Group mit Hauptsitz in Gütersloh (unser Foto) übernehmen als Co-CEOs Axel Hentrei, bislang CEO der Arvato Solution Group Print, und Bertram Stausberg, bisher CEO von Be Printers und Prinovis. Sie berichten an Thomas Rabe, Vorstandsvorsitzender von Bertelsmann. Chief Financial Officer (CFO) der neuen Gruppe wird Ulrich Cordes, bislang bei Arvato für die Bereiche Digital Marketing, Print Solutions, IT Solutions und Replication verantwortlich.

Bertelsmann-Vorstandsvorsitzender Thomas Rabe: „Die Bertelsmann Printing Group wird das Druckgeschäft an vorderster Stelle mitgestalten. Als Marktführer in Europa ist der neue Bereich hervorragend aufgestellt, den Herausforderungen der Branche zu begegnen.“ Insgesamt bedrucken die Unternehmen der neuen Einheit 1,6 Millionen Tonnen Papier pro Jahr im Tiefdruck-, Offset- und Digitaldruck. Schwerpunkt-Märkte liegen in Deutschland, Großbritannien, Frankreich und den USA. Kunden sind Verlage, Versandhändler, Industrie- und Dienstleistungs-, Handels- und Konsumgüter-Unternehmen.

www.bertelsmann.de