Aktuelles

24.05.2016

„Revival Event“ in Great Britain

Bereits im Jahr 2017 kommt die britische Printmedia-Fachmesse Ipex an ihren traditionellen Standort Birmingham zurück.

Eigentlich hatte der Veranstalter Informa Exhibitions für März 2018 erneut in die britische Hauptstadt eingeladen. Schließlich wurde die Ipex 2014 vom 24. bis 29. März 2014 erstmals in London organisiert. Insgesamt war die Resonanz auf die Fachmesse in der ExCel-Messehalle überschaubar geblieben: Informa Exhibitions zählte knapp 23 000 Besucher (54 Prozent kamen aus UK), darunter 3500 Vertreter von Ausstellern, zu denen vornehmlich Fachgroßhändler aus Großbritannien selbst sowie einzelne Maschinenhersteller aus dem Ausland gehörten. Unternehmen aus dem Bereich Druck-Weiterverarbeitung wie Baumer hhs, Dürselen, Horizon, MB Bäuerle oder die MBO Group waren auch unter den Ausstellern. Abgesehen von Master Classes- und Meeting-Podien, hatte durch Freiflächen über viele Quadratmeter der Messehalle hinweg gähnende Leere geherrscht.

Nunmehr hat sich die Meinung zahlreicher Fachleute, dass der Ipex-Veranstalter aus der Entwicklung der Fachmesse-Szenerie bald Konsequenzen zieht, mit der jüngsten Mitteilung erwartungsgemäß bestätigt: Informa Exhibitions verändert die Frequenz der traditionellen Ipex von vier Jahren auf jetzt drei Jahre, sodass der Veranstalter die Fachmesse zwischen der Drupa 2016 in Düsseldorf und der Igas 2018 in Tokyo (Japan) positioniert. Ebenso geht die Laufzeit von sechs Messetagen auf vier Messetage zurück. Demzufolge wird die Ipex 2017 vom 31. Oktober bis 3. November 2017 an ihrem angestammten Platz im National Exhibition Centre Birmingham stattfinden.

www.ipex.org