Aktuelles

15.11.2016

„Scharnierband in Pergament“

Das nebenstehende Foto zeigt eine Beispielaufnahme aus dem Innenteil einer neuen Publikation: Das Berufliche Schulzentrum (BSZ) „Alois Senefelder“ legt eine Broschüre über eine interessante Bucheinbandtechnik vor.

Publiziert wurde die neue Veröffentlichung „Scharnierband in Pergament“ vom BSZ in München im Rahmen der langjährigen Zusammenarbeit mit dem zeitgenössischen Kunstbuchbinder Edgard Claes. Diese Broschüre von Edgard Claes und Marcus Janssens – beide sind Gastdozenten der Fachschule für Buchbindetechnik und Fotografie – wird als Unterrichtsvorlage in der Meisterschule eingesetzt.

Bruder Edgard Claes O.S.C. hat sich in den vergangenen Jahren intensiv mit dem Thema Scharniereinbände auseinandergesetzt. Auf den Ergebnissen dieser Recherche basiert seine neue Bucheinbandtechnik des „Scharnierbandes in Pergament“. Diese skizzierte er im Jahre 2015 in einem Beitrag für die französische Fachzeitung „Art & Métiers du Livre“. Bei einem gemeinsamen Treffen bei Edgard Claes in Sint Agatha (NL) mit Dozenten und Gastdozenten des BSZ Alois Sennefelder entstand die Idee, diesen Beitrag auch für deutschsprachige Fachleute aufzubereiten. Innerhalb eines einjährigen intensiven fachlichen Austauschs konnte die Übersetzung verwirklicht werden. Die vorliegende Publikation basiert auf der niederländischen Fassung und wurde vom Mitautor Marcus Janssens unter Mitwirkung von Edgard Claes ins Deutsche übertragen und ergänzt.

Beide Autoren verweisen in einer vorangestellten Betrachtung auf Schlaglichter der Bucheinbandkunst, bei der Scharniere an historischen Bucheinbänden verwendet wurden. Anschließend im Hauptteil wird die Methode zur Herstellung eines Scharnierbandes in Pergament detailliert beschrieben. Ergänzt wurde im Rahmen dieser Publikation das Kapitel „Dekoration“, in der zwei weiter entwickelte Dekorationstechniken vorgestellt werden, die bei Pergamenteinbänden noch nicht allgemein geläufig sind.

Bruder Edgard Claes O.S.C. lebt und arbeitet im Kloster Sint Agatha (NL). Er gehört zu den bekanntesten zeitgenössischen Kunstbuchbindern. Seine Bücher sind weltweit in den bedeutendsten Sammlungen vertreten. Marcus Janssens ist Restaurator, Buchbindermeister und Gestalter im Handwerk. Er leitet die Bestandserhaltung im Stadtarchiv Neuss und ist darüber hinaus als Gastdozent an verschiedenen Einrichtungen bekannt.

www.senefelder.musin.de