Aktuelles

07.12.2018

„Unternehmen des Jahres“ im Osten

Einen solchen Award gab es für die Nestler GmbH Feinkartonagen aus Ehrenfriedersdorf im Erzgebirgskreis, die heute als Weltmarktführer bei Schulanfangstüten gilt und damit ein buchbindereiähnliches Handwerk erhält.

Vom Ostdeutschen Sparkassenverband (OSV) jährlich verliehen, würdigt die Auszeichnung Betriebe, die sich mit modernem Marketing und kreativem Potenzial am Markt behaupten und durch stabiles Wachstum dauerhaft Arbeitsplätze schaffen. Einen solchen Award gab es 2018 für die Nestler GmbH. Nahezu jede zweite Schultüte kommt aus dem Erzgebirge, das sind jährlich 3,5 Millionen mit ungefähr 100 Motiven. Beliebt sind auch die Weihnachtskugeln und füllbaren Ostereier des Unternehmens, die durchweg aus Pappe bestehen. Die Ursprünge des Unternehmens reichen in das Jahr 1894 zurück. Carl August Nestler gründete es damals als Feinkartonagen-Fabrik, in der erstmals Schulanfangstüten maschinell hergestellt wurden. In der DDR wurde es zwangsverstaatlicht, 1990 kaufte Ursula Nestler den Betrieb zurück; mit ihrer Tochter Bettina und 65 Mitarbeitern kommt sie heute auf einen Umsatz von 4,5 Millionen Euro, teilt das Unternehmen mit.

www.nestler-gmbh.de, www.osv-online.de

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung und Analyse der angebotenen Dienstleistungen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Ich stimme der Verwendung von Cookies zu: