Aktuelles

06.06.2018

„Zauber“ der „Casing-In Sheets“

Dank patentierter Technologie des finnischen Herstellers Maping/Fastbind wird die Buchblock-Fertigung für personalisierte Hardcover mit Standard-Klebebindern wahr.

Dadurch lassen sich Hardcover-Buchblocks mittels üblicher (PUR- oder Hotmelt-) 1- bis 4-Zangen-Klebebinder einfach herstellen und einhängen. „Casing-In Sheets“ sind dafür die Grundlage; dieses doppelseitig klebende Vorsatzpapier für Vorsatz und Nachsatz wird im Klebebinder wie ein Softcover-Umschlag angelegt. Hierbei erfolgt die Klebebindung automatisch, der Dreiseitenbeschnitt wie üblich, und auch das Einhängen wird mit dem Einhäng-/Falzeinbrenngerät „Presso“ schnell erledigt.

Übrigens hängt der Buchrücken bei diesem Prinzip wie in der professionellen Buchherstellung frei. Aktuell sind Buchblockstärken bis 24 mm möglich, verfügbare Formate sind A4 hoch/quer und A3 quer. Weiterer Vorteil dieses Prinzips: Das Vorsatzpapier lässt sich mit mehrfarbigen oder selbstbedruckten Motiven völlig individuell gestalten. - Sämtliche neue Lösungen von Fastbind gibt es bei den Fachhändlern Wilh. Leo’s Nachf., Mehring sowie Richter & Menzel.

www.druckweiterverarbeitung.de, www.leos-nachfolger.de, www.richter-menzel.de

Näheres lesen Sie in bindereport 6-2018 - sowohl im Schwerpunkt-Thema Hardcover als auch im Editorial.

Ich stimme der Verwendung von Cookies zu (mehr Infos):