Aktuelles

06.06.2018

„Zauber“ der „Casing-In Sheets“

Dank patentierter Technologie des finnischen Herstellers Maping/Fastbind wird die Buchblock-Fertigung für personalisierte Hardcover mit Standard-Klebebindern wahr.

Dadurch lassen sich Hardcover-Buchblocks mittels üblicher (PUR- oder Hotmelt-) 1- bis 4-Zangen-Klebebinder einfach herstellen und einhängen. „Casing-In Sheets“ sind dafür die Grundlage; dieses doppelseitig klebende Vorsatzpapier für Vorsatz und Nachsatz wird im Klebebinder wie ein Softcover-Umschlag angelegt. Hierbei erfolgt die Klebebindung automatisch, der Dreiseitenbeschnitt wie üblich, und auch das Einhängen wird mit dem Einhäng-/Falzeinbrenngerät „Presso“ schnell erledigt.

Übrigens hängt der Buchrücken bei diesem Prinzip wie in der professionellen Buchherstellung frei. Aktuell sind Buchblockstärken bis 24 mm möglich, verfügbare Formate sind A4 hoch/quer und A3 quer. Weiterer Vorteil dieses Prinzips: Das Vorsatzpapier lässt sich mit mehrfarbigen oder selbstbedruckten Motiven völlig individuell gestalten. - Sämtliche neue Lösungen von Fastbind gibt es bei den Fachhändlern Wilh. Leo’s Nachf., Mehring sowie Richter & Menzel.

www.druckweiterverarbeitung.de, www.leos-nachfolger.de, www.richter-menzel.de

Näheres lesen Sie in bindereport 6-2018 - sowohl im Schwerpunkt-Thema Hardcover als auch im Editorial.

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung und Analyse der angebotenen Dienstleistungen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Ich stimme der Verwendung von Cookies zu: