Aktuelles

27.05.2016

Clevere Lösungen fürs Stanzen

Während der Drupa 2016 präsentiert die in einem Nischenbereich des Stanzmaschinenbaus tätige Bograma AG neue ganzheitliche Lösungen.

Zusammen mit dem Banderolierspezialisten ATS-Tanner wird eine Inline-Lösung zum rotativen Stanzen von Etiketten im Mehrfachnutzen einschließlich automatischem Abgreifen und anschließendem Banderolieren vorgeführt. Diese Fertigungslinie ist mit der rotativen Stanzmaschine BSR 550 Servo und der Roboter-Lösung „Robo Stack“ (jeweils von Bograma) sowie dem Inline-Banding System US-2000 IBL-SM-E von ATS-Tanner konfiguriert. Aus Formaten 47 x 35 cm werden 8 x 6 cm große Etiketten zu 25 Nutzen gestanzt und die Abschnittgitter automatisch abgeführt. Nach dem Stanzen und Ausbrechen werden die Produkte sortenrein und stückgenau gestapelt und mit der Roboterlösung „RoboStack“, einer Neuheit zum Abgreifen, Abstapeln, und Abpacken kleinformatiger Produkte, dem Banderoliersystem von ATS-Tanner zugeführt.

BSR 550 basic (siehe Foto) ist eine Offline-Anlage zum Stanzen, Anstanzen, Rillen, Perforieren und Prägen, bei der das Stanzen mit zwei magnetischen Stanzzylindern in bewährter Bograma-Technik erfolgt. Aufgrund des neu konzipierten Ausbrech- und Auslegesystems sind alle Ausblasdüsen und Umlenkrollen werkzeuglos einsetz- und verstellbar. Zum Wechseln der Stanzbleche lässt sich die gesamte Einheit vom Stanzbereich abkoppeln. Geeignet ist die Maschine zur Weiterverarbeitung von Verpackungen, Etiketten, Mailings oder Imagemappen in kleinen und mittleren Offset- oder Digitaldruck-Auflagen.

BSR 550 Servo ist ein rotatives Stanzsystem für die Weiterverarbeitung von verschiedenen Drucksachen. Besonders die Kompatibilität mit Digitaldruck-, Weiterverarbeitungs- und Verpackungsmaschinen macht es vielseitig einsetzbar. Automatisches Abführen der Abschnittgitter und gleichzeitiges Ausbrechen der Innenstanzungen gewährleistet die direkte Weiterverarbeitung. Gezeigt wird die Doppelstrom-Produktion eines vierseitigen Flyers inklusive Falzen im nachgelagerten Taschen-Falzwerk M7.46 von Herzog + Heymann.

Eine weitere rotative Stanzmaschine wird am Messestand der MBO-Gruppe gezeigt: Mithilfe der Packaging-Linie „Stamina“ werden rotativ gestanzte Nutzen zu Faltschachteln gefalzt und verklebt. Gleichzeitig wird ein vorproduziertes Insert in die Verpackung eingespendet. Ein integriertes Qualitätssicherheitssystem gewährleistet, dass das jeweilige Insert in die richtige Faltschachtel eingespendet wird.

Halle 6, Stand B38

www.ats-tanner.ch, www.bograma.ch, www.herzog-heymann.com