Aktuelles

18.12.2020

Deutsche sind printaffin

Rund acht von zehn Deutschen sind printaffin – bei den Lesern der Anzeigenblätter sind es mehr.

Dies ist ein Ergebnis der Allensbacher Markt- und Werbeträger-Analyse (AWA) 2020. Trotz Reichweiten-Verluste (46,2 Prozent bzw. 32,7 Millionen aktuelle Leser pro Ausgabe) erreichen Anzeigenblätter mit einer durchschnittlichen Ausgabe heute rund die Hälfte der deutschsprachigen Bevölkerung ab 14 Jahren. Knapp jeder zweite Nutzer liest mindestens drei Viertel einer Ausgabe, 47 Prozent zählen zu den „Heavy Readern“ (Nutzung oft und intensiv), 52 Prozent werden als „Scanner“ eingestuft (Nutzung oft aber selektiv). Ferner liest die Mehrzahl der regelmäßigen Nutzer von Anzeigenblättern (67 Prozent) längere Texte lieber auf Papier.

www.bvda.de

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung und Analyse der angebotenen Dienstleistungen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Ich stimme der Verwendung von Cookies zu: