Aktuelles

05.12.2017

Digitaldruck-Event in Düsseldorf

Der Bundesverband Druck und Medien und seine Landesverbände laden am 15. Februar 2018 zum nunmehr dritten Digitaldruck-Kongress ein.

Allein der Produktionswert für Digitaldruck-Erzeugnisse wächst um rund 10 Prozent pro Jahr – von 2009 bis 2016 waren es sogar 93,2 Prozent, wie man beim Bundesverband Druck und Medien (BVDM) weiß – und das, während der Gesamt-Produktionswert für Print-Erzeugnisse seit Jahren sinkt. Warum sich immer mehr Kunden für Digitaldruck-Erzeugnisse entscheiden und welche Ziele sie damit erreichen können, erklären die Referenten und Experten des Digitaldruck-Kongresses am 15. Februar 2018 im Congress Centrum Düsseldorf. Aufgrund kontinuierlich starker Steigerungsraten ist der Digitaldruck für einen Großteil der Print-Dienstleister ein wichtiges Thema für die Zukunft. Experten der Printmedia-Branche verdeutlichen immer wieder, dass er maßgeblich zum Erfolg vieler Unternehmen beitragen wird.

Deswegen werden Insider beim Digitaldruck-Kongress erneut Trends aufzeigen, Impulse setzen und Wege zum Erfolg beschreiben. Das große Get-together der Teilnehmer am Vorabend des Kongresses, hochkarätige Vorträge, interessante Diskussionsrunden und ausreichend Zeit für den persönlichen Austausch sollen das Event zu einer inspirierenden Plattform und attraktiven Börse für neue Konzepte und Ideen machen. Die Kongressinhalte werden gemeinsam mit Experten und Unternehmen der Druckindustrie entwickelt, teilt der BVDM als Initiator mit. Begleitet wird der Kongress von einer Partner-Ausstellung. Mit dem Congress Centrum Düsseldorf und der Printmedia-Fachmesse Drupa als Mitveranstalter sorgen die Verbände für ein ansprechendes Umfeld für Teilnehmer, Partner und Referenten.

www.ddk2018.de