Aktuelles

12.12.2017

Effizientes Stanzen von Akzidenzen

Erst im Herbst 2015 wurde die Easymatrix 106 von Heidelberg im Markt eingeführt – von der Bogen-Stanzmaschine verkauft sich im Dezember 2017 die 100. ihrer Art.

Dabei wurde die Easymatrix 106 für die Bedürfnisse von Akzidenzdruckern konzipiert, die sich mehr Produktivität wünschen und ihr Sortiment erweitern möchten. Anwender der in Tianjin (China) konstruierten und produzierten Stanzmaschineprofitieren vom Know-how der Unternehmen Heidelberg und MK Masterwork. Zum Beispiel das Unternehmen Salzland Druck aus Staßfurt, das seine Kunststoff- und Kartonagen-Artikel selbst produziert: Dessen Auftragsspektrum – Kunststoffaufsteller, angestanzte Aufkleber, Folienregister mit bis zu 800 µm Materialstärke, Kartonprodukte mit komplizierten Stanzgeometrien – verarbeitet seit Januar 2017 eine Easymatrix 106 C. Ausgerüstet ist die Stanzmaschine mit Schnellspann-Schließrahmen, Testbogenentnahme, Register an allen Stationen sowie Touchscreen. Bei einer durchschnittlichen Auflage von 10 000 Stanzbogen pro Auftrag lässt sich in einigen Fällen je nach verwendetem Material eine Produktionszeit, einschließlich Rüstzeit, von weniger als drei Stunden realisieren, wie es bei Heidelberg heißt.

www.heidelberg.com

 

Ich stimme der Verwendung von Cookies zu (mehr Infos):