Aktuelles

20.02.2019

Erfahrung bietet solide Beratung

Durch stetige Kooperation mit den Buchbindern hat der Hersteller für technische Textilien und Spezialfasern Dr. Günther Kast GmbH & Co. aus dem Allgäu weltweit Erfolg.


Bestens vertraut sind Buchbindern die bei der Hardcover-Herstellung genutzten und im Allgäu produzierten Materialien: Scharnierstoffe, Shirting, Krepppapier, Heftgaze, Heft- und Heißsiegelfaden, Kapital- und Zeichenband sowie Schrenz gehören zum Produkt-Portfolio. Hinter der Firmengruppe Dr. Günther Kast stehen zwei Werke in Sonthofen sowie seit 1995 das Unternehmen Tolnatext BT in Tolna (Ungarn). „Aktuell erzielen 80 Mitarbeiter in Deutschland sowie 230 Mitarbeiter in Ungarn rund 40 Millionen Euro Umsatz“, sagt Geschäftsführer Christoph Kast (Foto, rechts). Mit den Geschäftsbereichen „Materialien für Buchbinder“ und „Spezialpapiere für Druck und Verpackung“ sowie „Technische Textilien“ besteht ein breitgefächertes Profil. Die Exportquote liegt heutzutage bei rund 70 Prozent, wobei die Dr. Günther Kast GmbH & Co. ihre Produkte in über 60 Länder sendet.

Gewebe und Vliesstoffe, Folien und Papiere sowie entsprechende Verbundstoffe in den unterschiedlichsten Beschichtungen und Kaschierungen, Zurichtungen und Farbgebungen – hierbei kommen den Kunden profundes Fachwissen und langjährige Erfahrung zugute: Denn die Dr. Günther Kast GmbH & Co. wurde 1961 mit dem Werk I gegründet, im Jahr 1974 ging das Werk II in Betrieb, und das Unternehmen Tolnatext besteht schon seit dem Jahr 1900. Prokurist und Vertriebsleiter Peter Martini (Foto, links): „Unsere Kompetenz liegt in der langjährigen Erfahrung mit Materialien und der fachlich zuverlässigen Beratung, mit der wir die Anwender für ihre individuellen Anforderungen beim Materialeinsatz qualifizieren und weiter bringen.“

Materialien für die Herstellung von Hardcover-Büchern sind ein Schwerpunkt im Portfolio. Deswegen arbeitet man ständig mit den Buchbindern als auch mit den Maschinenherstellern zusammen. Sobald die „Harmonie“ zwischen Klebstoff und Verbundstoff, Papier und Karton, Maschine und System „stimmt“, können längerfristige Entwicklungen in praxistaugliche Produkte münden. Seither ungefähr 80 Prozent der Hardcover-Bücher einen abgerundeten Buchrücken enthalten, forschen die Entwickler von Dr. Günther Kast GmbH & Co. an einem neuen Scharnierstoff, der die Verwendung von Seitenleim bei der Klebebindung eventuell vermeidet. Mittlerweile tragen andere Entwicklungen schon ihre Früchte: Zugunsten der Verarbeitung abgerundeter Buchrücken ist ein in Kettfaden-Richtung dehnbares Baumwoll-Gewebe mit Handling von der Breitrolle schon im Sortiment. Inzwischen wurde die Entwicklung als Patent veröffentlicht. Gleichwohl gilt es dafür auch, den Maschinenpark aufzurüsten: Eine zweite Appretiermaschine zur Veredelung von Shirting/Baumwoll-Gewebe gehört zu den jüngsten Investitionen.

Produkte in hoher Qualität funktionieren nicht ohne passgerechten Service. Daher stellt das Unternehmen eine hohe Servicebereitschaft unter Beweis. Kunden schätzen die Herstellung und Konfektionierung von Produkten gemäß ihren individuellen Wünschen. Entsprechende Warenlieferungen nach dem „just in time“-Prinzip werden dank eines sorgfältig bestückten Zwischenlagers gewährleistet. „Aufgrund häufiger Turbulenzen im Rohstoffmarkt ist die Kostensituation angespannt, aber auch die Disposition von Frachtraum und Speditionen ist momentan schwierig“, berichtet Geschäftsführer Christoph Kast. „Dennoch bemühen wir uns um schnelle Verfügbarkeit unserer Waren.“

www.kast.de

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung und Analyse der angebotenen Dienstleistungen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Ich stimme der Verwendung von Cookies zu: