Aktuelles

02.11.2016

Erhabene Eindrücke

Ein Spezialbetrieb in Hessen stellt sich mit Veredelungstechnologien wie Prägefoliendruck, Reliefdruck oder auch Stahlstich seit Jahren erfolgreich auf.

„Hidden Champions“ werden Unternehmen mit besonderem Portfolio genannt, die nur sehr wenig oder überhaupt nicht im Blickfeld der Öffentlichkeit stehen. Solch ein Unternehmen ist Prestige Print, das einen Bericht immer wieder lohnt. Nahezu unscheinbar und versteckt liegt das kleine Gebäude am Rande der Ortschaft Rodgau. Binnen anderthalb Jahrzehnten wurde die Firma zu einem Synonym für edle Drucke. Großen Anteil daran hat der einstige Maschinenbau-Unternehmer Peter Bourbonus. Denn der heute 72-Jährige schuf mit der Gründung 1995 eine Basis, auf der sein Sohn Pierre-Alain Bourbonus als Inhaber ab dem Jahr 2001 aufbauen konnte.

Der Slogan „Druck vom Feinsten“ ist für das gesamte 14 Mitarbeiter-Team indessen eine klare Strategie. Bekanntlich entscheidet in der Unternehmenskommunikation der erste Eindruck über eine mögliche Kooperation. Mehrere Bildergalerien auf den Prestige Print-Internetportalen veranschaulichen eindrucksvoll, welch positive Wirkung hochwertig gedruckte und veredelte Geschäftsausstattungen entfalten. Briefbogen und Umschläge, Präsentationsmappen und Visitenkarten, produziert im Reliefdruck oder Prägefoliendruck, werten das Erscheinungsbild von Unternehmen deutlich auf.

Indessen kann die Firma genügend Beispiele für hochwertige Geschäftsdrucke nennen. Ob Papier mit Blindprägung und individuellem Wasserzeichen, vierfarbiger Offsetdruck oder Stahlstich mit UV-Lackierung, flachgeprägte Goldfolie oder Silberfolie und Reliefdruck auf Karton: Prestige Print schafft „erhabene“ Eindrücke. Die Faszination bei „klassischen“ Akzidenzen geht vor allem von den kombinierten Technologien aus. Dafür ist Prestige Print mit UV-Bogenoffset-Technik ausgestattet, die den stark nachgefragten Relief-Thermodruck laserfest macht. Pierre-Alain Bourbonus schätzt die Anzahl der bisher betreuten Kunden auf über 3000 – diese sind unter anderem in der Finanz-Dienstleistung, der Hotellerie und Gastronomie oder der Markenartikel-Industrie zu Hause. Besonders die Präsenz auf den Internetportalen mit dem Onlineshop, die Mundpropaganda sowie Empfehlungen durch Kollegenbetriebe sieht er als Gründe des Zuspruchs.

www.reliefdruck.de, www.heissfolie.com

Einen ausführlichen Artikel können Sie in der am 18. November 2016 erscheinenden bindereport-Ausgabe 11-2016 lesen.