Aktuelles

10.09.2018

Erweiterte Chefetage

Andrej Günther (55) - auf dem Foto links - ist seit September 2018 zusätzlicher Geschäftsführer der GCC Grafisches Centrum Cuno GmbH & Co KG (Calbe/Saale).

Nach Angaben des Unternehmens wird der gebürtige Leipziger das operative Geschäft verantworten und in dieser Funktion gemeinsam mit dem geschäftsführenden Gesellschafter Manfred Cuno - auf dem Foto rechts - die gesamte GCC-Gruppe leiten. Andrej Günther studierte an der Technischen Universität Chemnitz bis zum Abschluss als Diplom-Ingenieur für Maschinenbau. Anfangs steuerte er in der technischen Geschäftsführung des Verlages der Leipziger Volkszeitung die Automatisierungsprozesse und Informationsverarbeitung. Danach wechselte er innerhalb der Madsack-Gruppe zur Göttinger Tageblatt GmbH & Co KG. Dort war er als Werkleiter und Prokurist verantwortlich sowohl für die Zeitungsdruckerei als auch für die zum Unternehmen gehörende Akzidenzdruckerei. Andrej Günther ist verheiratet und hat einen erwachsenen Sohn.

Das Grafische Centrum Cuno, das im Jahr 2017 mit einem Umsatz von mehr als 21 Millionen Euro auf das erfolgreichste Jahr seiner 60-jährigen Unternehmensgeschichte verweisen konnte, zählt sich als komplexer Medien-Dienstleister zu den leistungsfähigsten Druckereien Deutschlands. Rund 180 Mitarbeiter, darunter 15 Auszubildende, produzieren am 15 000 Quadratmeter-Standort in der Rolandstadt in Sachsen-Anhalt (Softcover- und Hardcover-) Bücher und Kataloge (teilweise zweistellige Millionen-Auflagen) sowie knapp 100 Zeitschriftentitel, teilt das GCC mit.

www.cunodruck.de

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung und Analyse der angebotenen Dienstleistungen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Ich stimme der Verwendung von Cookies zu: