Aktuelles

10.07.2017

Europa-Zentrale mit neuer Führung

Die japanische Horizon-Firmengruppe möchte die wachsenden Anforderungen der Kunden in der europäischen Druckindustrie im Zeitalter der digitalen Transformation bestmöglich erfüllen, wie es in einer aktuellen Pressemeldung heißt.

Hierfür stellt das auf die Druck-Weiterverarbeitung spezialisierte Maschinenbau-Unternehmen zugunsten der „Stärkung des deutschen Standorts“ das Management der Horizon GmbH in Quickborn bei Hamburg neu auf. Norbert Wienck wurde zum neuen Geschäftsführer ernannt. Der 59-jährige Betriebswirt bringt 15 Jahre CEO-/CFO-Managementerfahrung in der technischen Industrie mit. Er tritt die Nachfolge von Rainer Börgerding an, der das Unternehmen nach 13 Jahren als Geschäftsführer verlässt. Vertriebsleiter wird Schwede Paul Jakobson, der Horizon seit über 30 Jahren verbunden ist, davon 20 Jahre mit der Vertretung in Skandinavien, später als Vertriebs- und Marketingberater für die europäischen Vertriebspartner. Bereits in diesem Jahr hat er den Markteintritt von Horizon in Skandinavien maßgeblich gestaltet. Eijiro Hori, Inhaber und Vorstandsvorsitzender des japanischen Maschinenbauers, möchte das Unternehmen auf neue Herausforderungen vorbereiten: „Der europäische Markt war und ist für Wachstum und Erfolg der Horizon-Firmengruppe immens wichtig.“ - Unsere Aufnahme zeigt (v.l.) Geschäftsführer Norbert Wienck und Vertriebsleiter Paul Jakobson von der Horizon GmbH mit Hideharu Hori und Yoshihiro Oe von Horizon International.

www.horizon.de

 

 

 

bin_08_na_d_horizon_01

Neues Führungsteam der Horizon GmbH (v.l.):