Aktuelles

19.01.2017

Faszination Landkarten

Eine Neuerscheinung aus dem Haupt Verlag Bern (Schweiz) bringt den Lesern Projekte für kreatives Landkarten-Recycling nahe.

Stadtpläne und Straßenkarten werden zwar immer öfter durch Navigationssysteme und Smartphone-Apps abgelöst. Dennoch: Landkarten wirken nach wie vor begeisternd. Schon seit ihrer Kindheit ist die amerikanische Autorin Jill K. Berry von diesen Printprodukten fasziniert und macht sie nun zum Gegenstand ihrer künstlerischen Arbeit. Demnach soll ihr Werk die Kreativen dazu inspirieren, diesen Werkstoff für Recycling-Projekte zu entdecken. Anwendungen erstrecken sich von der Wohndekoration über schmuckvolle Mode bis zu Skulpturen und Installationen.

Aufgrund schrittweiser Anleitungen lassen sich solche spielerischen Projekte wohl praktisch umsetzen. Übrigens, ein eigenes Kapitel über Bücher und Boxen erläutert die Fertigung eines Schachtel-Leporellos und eines Reise-Tagebuchs. Außerdem bleibt die Landkarte dabei immer als Landkarte erkennbar und eignet sich ideal für Collagen. Jedes Kapitel wird durch einen reichen Galerieteil ergänzt, in dem Künstler ihre Objekte zeigen und ihre Passion beschreiben. Mittels eigens gestalteter Objekte kann man Erinnerungen aufleben lassen oder in die Ferne schweifen.


www.haupt.ch, www.jillberrydesign.com