Aktuelles

22.09.2017

Finishing plus Services

Ungefähr 100 Gäste besuchten die Open house von FKS (Ing. Fritz Schroeder GmbH & Co. KG) im September 2017 am Stammsitz bei Hamburg.

Eines der Unternehmen, das Maschinen und Systeme für die gesamte Wertschöpfungskette der druckbogenorientierten Weiterverarbeitung im Portfolio hat, ist in Barsbüttel bei Hamburg zu Hause. Heute ist die Ing. Fritz Schroeder GmbH & Co. KG eine Schwesterfirma von drei IT-Unternehmen, die gemeinsam die FKS-Gruppe mit insgesamt mehr als 250 Mitarbeitern bilden. Dabei agiert der Fachhändler nach über 60 Jahren im Offset- und Digitaldruck-Finishing als Vertriebspartner von Duplo (Japan), Vertretung von C.P.Bourg (B), Foldmaster (CH), Komfi (CZ) und Mohr.

Indessen betreuen 60 Mitarbeiter Kunden in ganz Deutschland – von Barsbüttel, Leonberg (R&S Grafische Maschinen) und Neuss. Es wird auf erfahrene ältere und qualifizierte jüngere Mitarbeiter gesetzt – das Durchschnittsalter liegt bei Mitte 30, wobei die „Verjüngung“ auch mit der konsequenten Ausbildung von Berufsnachwuchs zu erklären ist. Besonders mit professionellem Service lassen sich Kunden von langfristigen Investitionen überzeugen. Deswegen werden vier Verträge („Inspektion“, „Basis“, „Komfort“, „Full Service“) angeboten; sowohl Fahrt- als auch Arbeitskosten sind in sämtlichen Verträgen bereits enthalten. „Full Service“ umfasst Wartungen zweimal pro Jahr, Hardware- und Software-Upgrades, Ersatzteile sowie die Einsätze der Servicetechniker.

Während der Open house konnten sich die Gäste auf 300 Quadratmetern Ausstellungsfläche über das gesamte Portfolio der Ing. Fritz Schroeder GmbH & Co. KG informieren. Erstmalig wurde eine komplett neue Maschine für die Veredelung gezeigt: das FKS/Duplo-System DuSense DDC-810 für die UV-Spotlackierung im Offset- und Digitaldruck.

www.fks-hamburg.de