Aktuelles

04.02.2020

Formatvariable Buchherstellung

Die DGR Graphic-Buchfertigungslinie RHLE 30, mit der Einzelstücke und Kleinauflagen in rationeller Weise hergestellt werden, weist eine Neuerung mit hohem Nutzwert auf.

Prinzipiell erfolgt die Formatverstellung bei der Anlage gänzlich ohne Wechselteile und ohne Maschinenstopp, Exemplare zum Deckenformen und Runden sind stufenlos auf die Buchdicke einstellbar. Nunmehr können in der Kapitalstation zwei Streifen Hinterklebe-Material auf den Buchrücken geklebt werden, um damit durchweg formatvariable Bücher mit runden oder geraden Buchrücken herzustellen.

Während der Produktzufuhr kann die RHLE30 Barcode-Informationen erfassen, über die eine Einstellung der Maschine beim Produktdurchlauf erfolgt. Dabei erfolgt innerhalb eines Leertakts in den Stationen die Einstellung auf Buchdicke und Format, und die Stationen (Runden und Kapitalen) können aktiviert werden. Wenn die Produkte über keinen Barcode verfügen, ist dennoch eine automatische Einstellung möglich, weil grundsätzlich die Buchblockdicke gemessen wird. Mittels Barcodelesern in der Produktzufuhr werden die Barcodes auf Buchblock und Buchdecke verglichen, ob beides zusammengehört. Wenn beides nicht übereinstimmt, wird die Buchdecke oder der Buchblock ausgeschleust, ohne dass die Maschine anhält. Das System kann an das Datensystem des Kunden angebunden werden, das nach Identifikation des Buches die relevanten Informationen liefert. Indessen erfreut sich die Anlage einer hohen Resonanz: Zum Beispiel wurde die RHLE 30 schon bei Kunden in Deutschland und Polen installiert.

www.dgr-graphic.de

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung und Analyse der angebotenen Dienstleistungen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Ich stimme der Verwendung von Cookies zu: