Aktuelles

11.01.2017

Freiraum für Kreatives

Wieder einmal verschickte die namhafte Bubu AG (Mönchaltorf/CH) ein originelles Neujahrsbuch an ihre Kunden.

Hierbei handelt es sich oftmals um eine aufwendig konstruierte Hardcover-Edition, die hohe schöpferische Handwerkskunst mit industrieller Sonderfertigung vereint. „Freiraum für Ihre kreativen Momente“ will das Unternehmen diesmal mit dem so genannten „Flatbook Swiss“ (Foto) offerieren. Speziell die Kombination eines „Flatbooks“ mit einer Schweizer Broschur sieht die Buchbinderei als ein typisches Schweizer Produkt. Zumindest weckt die Farbgebung der mit einer Reliefblindprägung veredelten Einbanddecke Assoziationen an den kräftigen Rotton der Schweizer Staatsflagge. Gleichfalls erfüllt das Neujahrsbuch 2017 die Erwartungen, was die Bezeichnung „Flatbook Swiss“ verspricht: ein wunderbar planes Aufschlagverhalten ohne störende optische Unterbrechung im Bund, das ein individuell kreatives Illustrieren der flachliegenden Doppelseiten erlaubt.

„Flatorello“ nannte sich die Neujahrs-Edition des Unternehmens im Vorjahr; dafür wurde die Bubu AG mit dem 1. Platz des „Hardcover Awards 2016“ ausgezeichnet. Dieser vom Bund Deutscher Buchbinder e.V., der Fachzeitschrift bindereport und der Schmedt GmbH & Co. KG aus Hamburg initiierte Award wird alljährlich für die handwerklich „beste Umsetzung eines Festeinbandes in Kleinauflage“ ausgelobt. „Flatorello“ ist eine Verbindung von „Flatbook“ und Leporello, mittels auffallend schräg gesetzter Einband-Klappe einmal mehr mit technischer Finesse, Ideenreichtum und Ästhetik angefertigt.

Weithin bekannt ist das Unternehmen unter dem Kürzel „Bubu“; seit zwei Jahren heißt die Buchbinderei Burkhardt offiziell Bubu AG und führt ein neues Erscheinungsbild nebst Logo. Verwaltungsratspräsident Hans Burkhardt, Geschäftsleiter Thomas Freitag und Christian Burkhardt bilden heute das Management. Zudem konnte der in dritter Generation geführte, 100 Mitarbeiter zählende Familienbetrieb anno 2016 sein 75jähriges Jubiläum begehen.

www.bubu.ch