Aktuelles

09.01.2020

Generation mit Motivation

An der Hochschule der Medien (HdM) studiert Berufsnachwuchs aus der ganzen Welt. Welche Ambitionen und Ziele haben die zukünftigen Akademiker der „Generation Z“?

Längst ist die HdM Stuttgart eine angesehene Bildungsstätte, von der die junge Generation im Zeitalter von „Industrie 4.0“, Automatisierung und Digitalisierung, künstlicher Intelligenz und „Internet of Things“ in das Berufsleben startet. Manche HdM-Studierenden führt es in Unternehmen der Printmedia-Branche. Einige der heute 20- und 30-Jährigen werden dort den dringend benötigten Fachkräfte-Pool von morgen ausfüllen oder erweitern und als Berufsnachwuchskräfte die Führungsebenen von Unternehmen dominieren und deutlich prägen.

Mehrere Gründe – geringere Nachfrage auf den Studiengang Druck- und Medientechnologie, zunehmende Globalisierung der Druckindustrie, deutlicher Medientechnologie-Wandel in der Printmedia-Branche – haben dazu geführt, dass ein englischsprachiger Studiengang entstand. Infolge der Einführung des Studiengangs „Print Media Technologies“ 2018/19, der nach sieben Studiensemestern mit dem „Bachelor of Engineering“ abschließt, wurde der vorherige Studiengang Druck- und Medientechnologie mit dem Schwerpunkt „Graphic Arts Technology“ 2017/2018 abgelöst. Einzelne Studierende der aktuellen Studiengänge – alle Anfang bis Mitte 20 – hatten sich bei einer Fachtagung im Herbst 2019 im HdM-„Audimax“ zu den persönlichen Erfahrungen während des Studiums sowie zu ihren Ambitionen und Vorhaben hinsichtlich ihrer geplanten Karriere geäußert.

Stuttgart mit der Hochschule werde in der ganzen Welt vielfach als der namhafte Standort für ein Print-Studium überhaupt gesehen. Während des Studiums könnte man individuelle Kreativität mit Engineering-Know-how verbinden. Gleichwohl würde der Studiengang „Print Media Technologies“ eine ideale Technik- und Sprache-Kombination darstellen. Natürlich mussten die Studierenden bei der Fachtagung im HdM-„Audimax“ einräumen, dass ein Elternbetrieb gewisse Motivation und Sicherheit für das Studieren bedeutet.

Frank Baier

www.hdm-stuttgart.de

Einen ausführlichen Beitrag lesen Sie in bindereport 1-2020.

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung und Analyse der angebotenen Dienstleistungen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Ich stimme der Verwendung von Cookies zu: