Aktuelles

11.10.2019

Große „Faszination Vinyl“

Museologie-Studierende der HTWK Leipzig realisieren eine Ausstellung in Leipzig; Interessenten können die Sonderschau noch bis zum 10. Januar 2020 besichtigen

Kultobjekt Schallplatte: Immer noch sind die (meistens schwarzen) glänzenden Scheiben vielen Menschen vertraut: weil man sie aus vergangener Zeit im gehüteten Wohnzimmer der Großeltern oder in der nostalgischen Musicbox im Restaurant und Tanzlokal – oder erneut aus heutiger Zeit als DJ-Arbeitsmittel in der Discothek oder auch als Sammleredition für Klassikfreunde kennt. Ihren Siegeszug als Massenmedium, die Nutzung als Musik- wie Informationsmedium, auch den tiefen Fall mit dem Aufkommen von Kassette, CD, Walkman und „mp3“-Formaten bis hin zum Comeback – das zeigt die Ausstellung „Faszination Vinyl“ im „Schulmuseum Leipzig – Werkstatt für Schulgeschichte“, von Museologie-Studierenden der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur (HTWK) Leipzig umgesetzt.

„Die Haptik, die Größe des Covers und das Knistern beim Abspielen – so erleben es alle Vinyl-Fans. Das war der Ausgangspunkt“, erläutert das Ausstellungstrio Clemens Behnert, Manuel Gerhart und Helge Nies. „Doch schnell wurde klar, dass die Schallplatte weit mehr ist als ein Tonträger für Musik. Wir wollen möglichst viel von der heutigen Faszination Vinyl vermitteln, aber ebenso zeigen, wie Platten immer auch politisch genutzt wurden.“ „Das Schulmuseum stellt sehr gern Ausstellungsflächen und Unterstützung für spannende Projekte studentischer Ausstellungsmacher zur Verfügung“, macht der Leiter des Schulmuseums, Dr. Thomas Töpfer, klar.

Als Kooperationseinrichtung der Stadt mit der HTWK Leipzig und der Universität Leipzig liegt darin auch immer eine Chance für das Schulmuseum. So entdecke es seine große Sammlung auf diese Weise ganz neu. Folglich ermöglicht die Ausstellung ‚Faszination Vinyl‘ erstmals Einblicke in die vielfältigen Schallplatten-Bestände des Hauses. „Ich bin sehr dankbar, dass sich die Studierenden auch auf die bildungsgeschichtliche Dimension des Themas eingelassen haben“, stellt Töpfer einen Vorteil dar.

www.htwk-leipzig.de/museologie, www.schulmuseum.leipzig.de

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung und Analyse der angebotenen Dienstleistungen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Ich stimme der Verwendung von Cookies zu: