Aktuelles

21.11.2018

Gründer zieht sich zurück

Der langjährige Gesellschafter des gleichnamigen Herstellers für technische Textilien und Spezialfasern, Dr. Günther Kast (87), zieht sich aus der Geschäftsführung zurück.

Im Jahr 1961 hatte der Wirtschaftswissenschaftler das Unternehmen gegründet und führte es über 50 Jahre lang als innovativer Partner diverser Branchen zum Erfolg. Bestens vertraut sind Buchbindern die bei der Hardcover-Herstellung genutzten und in Sonthofen im Allgäu produzierten Materialien wie Scharnierstoffe, Schirting, Krepppapier, Heftgaze, Heft-/Heißsiegelfaden, Kapital- und Zeichenband sowie Schrenz. Infolge des Eintritts seines Sohnes, Dipl.-Kfm. Christoph Kast, in die Dr. Günther Kast GmbH & Co. 1994 war die Nachfolge frühzeitig und einvernehmlich geregelt, so dass die Weiterführung des Unternehmens gesichert war.

Hinter der Firmengruppe stehen zwei Werke in Sonthofen sowie seit 1995 die Firma Tolnatext BT in Tolna (Ungarn). Gemäß den Angaben des Unternehmens erzielen 80 Mitarbeiter in Deutschland sowie 230 Mitarbeiter in Ungarn rund 40 Millionen Euro Umsatz. Mit den Geschäftsbereichen „Materialien für Buchbinder“ und „Spezialpapiere für Druck und Verpackung“ sowie „Technische Textilien“ besteht ein breitgefächertes Profil. Die Exportquote liegt bei rund 70 Prozent, wobei die Dr. Günther Kast GmbH & Co. ihre Produkte in über 60 Länder liefert.

www.kast.de

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung und Analyse der angebotenen Dienstleistungen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Ich stimme der Verwendung von Cookies zu: