Aktuelles

29.05.2018

Hauptsache Ausbildung

Mehr als 40 Teilnehmer zählte die über Christi Himmelfahrt 2018 in der Gutenberg-Stadt Mainz organisierte 129. Jahrestagung des Bundes Deutscher Buchbinder (BDBI) e.V.

Dieses Treffen des Fachverbandes für Buchbindereien und Papierverarbeitung stand ganz im Zeichen der Führungs- und Fachkräfte-Nachwuchs-Akquise. Nach dem Konjunkturbericht 2017, dem eine BDBI-Umfrage vorausging, an der sich 25 Prozent der befragten Firmen beteiligt hatten, stehen mehrere Tatsachen fest: Die Anzahl der Betriebe geht weiter zurück, bestehende Betriebe halten die Mitarbeiter. Derzeit hat nur jeder zweite Betrieb eigene Auszubildende, und nur 27 Prozent wollen auf Ausbildungsplätze in naher Zukunft setzen. Der 2017 gestartete Facebook-Account des BDBI soll junge Leute für das Buchbinder-Handwerk interessieren und der gegenseitigen Vernetzung dienen.

„Unser Berufsbild muss bezüglich der Einkommen im unteren Bereich attraktiver werden“, betonte Hartmut Köhler, stellvertretender BDBI-Vorstandsvorsitzender. Konkret sollten die geringeren Einkommen schneller und die höheren Einkommen langsamer steigen. Demnach empfahl die BDBI-Mitgliederversammlung den Betrieben, die aktuelle Ausbildungsvergütung (450 Euro, 500 Euro bzw. 550 Euro in den jeweiligen drei Ausbildungsjahren) ab August 2018 um jeweils 50 Euro zu erhöhen. Aufgrund gesunkener Ausbildungszahlen im Buchbinder-Handwerk steht eine baldige Konzentration auf wenige, vielleicht zwei oder drei Berufsschul-Standorte in Deutschland bevor.

Während der Jahrestagung informierten BDBI-Förderer – Fixum Creative Technology (Jens Johannsen), Herzer Interflex (Jürgen Herzer), Ribler (Franz-Josef Landen, Georg von Massenbach), Schmedt (Hans-Hinnark Schmedt), Sprintis (Christian Schenk) – über innovative Material- und Technik-Lösungen in ihrem Programm. Ribler und Schmedt präsentierten ein gemeinsames „Layflat“-Bindesystem (siehe Foto) – bestehend aus dem Modul „Präzi Bind-F“ zur Papierfaser-Freilegung im Buchrücken und dem Modul „Präzi Bind-B“ für den Aktivator- und Klebstoff-Auftrag – für die rationelle Fertigung von Layflat-Büchern als Unikate oder Kleinserien.

www.bdbi.de

Einen ausführlichen Artikel lesen Sie in bindereport 6-2018.

Ich stimme der Verwendung von Cookies zu (mehr Infos):