Aktuelles

10.02.2017

Junge, frische Einband-Ideen

Eine Ausstellung im Stadtarchiv Bielefeld bringt den Besuchern vom 11. Februar 2017 bis 8. April 2017 die (handwerkliche) „Haute Couture des Buchbindens“ nahe.

Unter diesem Titel sind die neuesten Einbandarbeiten des Wettbewerbs für Auszubildende aus Deutschland, Österreich und der Schweiz zu sehen. Diesmal sollte ein Exemplar des Kataloges „Haute Couture für Bücher – 1000 Jahre Einbände in der Württembergischen Landesbibliothek“ eingebunden werden. Insgesamt 65 Einbandarbeiten wurden 2016 bewertet. Viele weibliche Auszubildende bringen die Gestaltung nach vorn, dabei steht im Wettbewerb die handwerkliche Ausführung im Fokus.

Geöffnet ist die Sonderschau montags von 14 – 18 Uhr, dienstags bis freitags von 11 – 18 Uhr sowie samstags von 11 – 14 Uhr (Eintritt frei). Anlässlich der Ausstellung können Interessenten beim „Workshop Buchbinden“ (Anmeldung per Telefon 0521 512471 oder E-Mail stadtarchiv@bielefeld.de) unter fachgerechter Anleitung einer Buchbindermeisterin am 24. Februar 2017 und 24. März 2017 von 15:00 Uhr bis 17:30 Uhr ein eigenes Tagebuch anfertigen.

www.stadtarchiv-bielefeld.de