Aktuelles

14.11.2017

Karton-Kubus für viele Zwecke

Eine durchaus originelle und zugleich hochwertige, vielseitig einsetzbare Karton-Verpackung nennt sich Cube.

Peyer Graphic in Lengnau (Schweiz) und Leonberg (Deutschland) beschäftigt knapp 50 Mitarbeitende und ist bekannt für hochwertige Einbandmaterialien. Dass die nicht nur Buchdeckel zieren können, sondern auch Luxusverpackungen, zeigt das von dem in Rahden (Ostwestfalen-Lippe) ansässigen Maschinenhersteller Kolbus gefertigte Modell „Cube“. Dabei handelt es sich um ein ebenso pfiffiges wie überzeugendes Anwendungsbeispiel für eine hochwertige Verpackung.

„Cube“ ist ein farbenfroher Würfel, der beispielsweise für Notizbücher im Bereich Corporate Publishing, für Parfums oder Kosmetikartikel im Hotelbadezimmer eingesetzt werden könnte. Hierfür werden zwei komplett flache, gerillte Kartonteile mittels einer eleganten Magnetverschluss-Technik zu einem Kubus gefaltet. Dies passiert mit zwei einfachen Handgriffen; es werden weder Schrauben noch Klebstoff benötigt. Allein die Magnete halten den Würfel perfekt in Form.

Bezogen sind die Kartonteile mit Surbalin und Comtesse; beides sind Einbandmaterialien von Peyer Graphic. Surbalin, das durchgefärbte Einband- und Vorsatzpapier, gibt es in elf unterschiedlichen Oberflächenvarianten und in über 100 Farben, und es überzeugt durch gute Prägeeigenschaften sowie Bedruckbarkeit. Comtesse ist eine hochwertige Kunstseide, die auf Papier kaschiert wurde; im Angebot ist ebenfalls eine Ausführung mit Metalliceffekt. Das Modell „Cube“ zeigt anschaulich, dass sich die beiden Einbandmaterialien sehr gut rillen lassen und im Falz (auch bei hoher Beanspruchung) nicht aufbrechen. Besonders schön sind die vielen unterschiedlichen Farben beider Sortimente. So hinterlässt der „Cube“ immer andere Eindrücke, je nachdem, ob er in dezentem Schwarz-Weiß oder frischem Orange-Grün daherkommt.

Die Idee zu diesem Würfel stammt von Kolbus, einem Maschinenhersteller, der mittlerweile Systemlösungen für die Packmittelproduktion im Luxussegment geschaffen hat. Aufgrund seiner langjährigen Erfahrung im Umgang mit Feinkartonagen aus Buchbinderkarton, Leim und edlen Substraten entwickelte das Unternehmen das „Boxline“-System, mit dem Luxus-Verpackungen maschinell und wirtschaftlich produziert werden können. Mit diesem und anderen Systemen stellen Anwender Hartkartonagen mit Magnetverschluss, Buchdecken-Schachteln mit scharfen Kanten sowie formfeste Schachteln aus Pappe, Papier und Einbandmaterial her.

Erstmals präsentierte Kolbus den „Cube“ auf der Luxe Pack in Monaco, und Peyer Graphic zeigte das Modell auf der Frankfurter Buchmesse. Sehr zum Vergnügen der Messestand-Besucher, erfordert es doch ein gewisses Geschick, die beiden flachen und mit unsichtbaren Magneten versehenen Kartonteile passend zusammenzufügen – manche schafften es auf Anhieb. Solange der Vorrat reicht, werden Muster werden kostenlos versandt (eine E-Mail an cover@peyergraphic.de genügt).

www.kolbus.de, www.peyergraphic.de