Aktuelles

24.06.2016

Kreative Vorreiter des Wandels

Beim Unternehmenswettbewerb „NRW-Wirtschaft im Wandel“ ausgezeichnet: die auf Muster im Verpackungsbereich spezialisierte Firma bits-to-dots

Die bits-to-dots GmbH & Co. KG (Langenfeld), gegründet im Jahr 2002 von Andrea Berrenbaum (unser Foto) und Frank Berrenbaum, ist Preisträger im Unternehmenswettbewerb „NRW-Wirtschaft im Wandel“. Unter Schirmherrschaft von Wirtschaftsminister Garrelt Duin wählte eine Experten-Jury bits-to-dots als eines der 20 herausragenden Unternehmen aus, die den Strukturwandel des Bundeslandes zu einem vielfältigen und zukunftsstarken Wirtschaftsstandort symbolisieren. Aus fast 90 Einsendungen wurden die Unternehmen ausgewählt; diese stehen für den Transformationsprozess einer Region, die mehr verkörpert als die Heimat von Kohle und Stahl. Vom internationalen Großkonzern bis zum Handwerksbetrieb demonstrieren die Preisträger, dass erfolgreicher Strukturwandel mithilfe von innovativem Unternehmergeist möglich ist.

Spezialisiert ist bits-to-dots auf Muster und Prototypen im Verpackungsbereich, die etwa für Präsentationen, Messen oder Fotoaufnahmen benötigt werden. Abnehmer der so genannten Mock-ups sind Großkunden, Mittelständler und Startups in über 70 Ländern, die in Optik und Haptik der späteren Original-Auflage entsprechen. Damit kann vor der Markteinführung vollumfänglich geworben und getestet werden. Die bits-to-dots GmbH & Co. KG setzt mit 12 Mitarbeitern eine Mischung aus traditionellen Handwerk und neuer Technologie ein. Derweil hat sich ein familiengeführtes Unternehmen entwickelt, das für die dritte Generation so attraktiv ist, dass sich die Töchter für die Fortführung entschieden haben. – Am 2. September 2016 will Wirtschaftsminister Garrelt Duin im Ministerium für Wirtschaft in Düsseldorf den Preisträgern ihre Auszeichnungen überreichen.

www.bits-to-dots.de