Aktuelles

17.03.2017

Laserstanzung plus Kaschierung

Ihre Produktpalette hat die Stigler GmbH (Kirchheim bei München) erweitert, sodass der Veredelungsspezialist jetzt auch Kaschierungen maschinell fertigen kann.

Aktuell liegt der Fokus im Portfolio auf der Veredelung von Naturpapieren und auf dem Kaschieren von per Lasertechnik aufgewerteten Papieren. Aufgrund einer jetzt installierten Kaschiermaschine sieht sich das Unternehmen in einer besseren Position. „Für uns ist es wichtig, das Portfolio für unsere Kunden sukzessive zu erweitern“, betont Geschäftsführer Michael Stigler. Neuheit ist das Kaschieren von per Lasertechnik aufgewerteten Papieren: Diese werden erst nach dem vollendeten Laserprozess aufeinander geklebt. „Vor allem Designer können dabei Neues ausprobieren und mit Farben, Formen und Ebenen spielen“, erklärt Marketingleiterin Andrea Stigler. „Das Kaschieren von Papieren ist für uns nichts Neues“, berichtet Michael Stigler. „Wir greifen auf einen großen Erfahrungsschatz im Kaschieren per Hand zurück.“

Ausgezeichnet wurde zuletzt ein vom Unternehmen produzierter Artikel mit dem „Gmund Naturpapierdrucker Award 2016“ in der Kategorie „Private Communication“. Bei der Geschenkkarte der Oryx Media aus Waakirchen handelt es sich um eine edle Schatzkarte mit einem kleinen Goldbarren mitten in einem Tegernsee-Motiv. Dieser Artikel verfügt über mehrfache Kaschierungen, enthält mehrschichtige Laserstanzungen sowie eine Blindprägung und wurde per Hand konfektioniert.

www.stigler-gmbh.de