Aktuelles

19.05.2016

Modernes Kleinformat-Schneiden

Interessante Schneid-Lösungen mit neuen Ausstattungs-Features möchte Ideal anlässlich der Drupa 2016 in Düsseldorf präsentieren.

Aufgrund des Stapelschneider-Programms mit Schnittlängen von 430 mm bis 720 mm sieht sich Ideal als Marktführer im kleinformatigen Schneiden. Maschinen „made in Balingen“ erfüllen die Anforderungen von Druckereien, Copyshops und Buchbindereien. Präzision, Sicherheit, Langlebigkeit, Zuverlässigkeit und Bedienkomfort sind Ausschlag gebende Faktoren beim professionellen Schneiden von Klein(st)-Auflagen. Auch spielen eine ergonomische und wirtschaftliche Produktionsabwicklung sowie ein attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis eine maßgebliche Rolle. Mit diesen Stapelschneidern bekommt der Kunde nach Überzeugung des Unternehmens die geeignete Maschine für seinen individuellen Bedarfsfall.

Aktuell wurden die Top-Modelle Ideal 5560 (LT) und Ideal 7260 LT (Foto) unter anderem mit einem neuen Touchpad modernisiert. Dieses 7 Zoll große, in Sichthöhe positionier- und individuell einstellbare Display bietet hierbei neben einer noch besseren Lesbarkeit und Sichtbarkeit vor allem eine höhere Funktionalität. Mehrere Maschinenfunktionen können parallel auf dem Display eingeblendet werden, und ein Wechsel zwischen den einzelnen Funktionen ist weniger oft notwendig. Weil es sich um ein resistives Touchpad handelt, das auf Druck reagiert, ist auch die Bedienung mit Handschuhen möglich. Optimiert wurden diese Modelle zudem mit einem Energy-Saving-Mode: Befindet sich die Maschine eine gewisse Zeit im Stand-by-Betrieb, schalten sich das Display und der Schnittandeuter ab, und die LED-Beleuchtung erlischt. Als neues Feature sorgt eine dreistufig einstellbare LED-Ausleuchtung des Arbeitsbereiches für zusätzlichen Schneidekomfort.

Halle 6, Stand A38

www.ideal.de, www.krug-priester.de