Aktuelles

05.01.2016

Nachfrageplus verzeichnet

Der Großhändler für Druckerei- und Werbemittelbedarf aus Würzburg, Sprintis, konnte im Jahr 2015 einen deutlichen Umsatzanstieg im Bereich der Drahtbindespulen verzeichnen.

Der Geschäftsführer Christian Schenk begründet das mit der verbesserten Produktlogistik: „Seit der Erhöhung unserer Lagerkapazität auf über 4000 Palettenplätze haben wir mehr Möglichkeiten, uns sowohl in der Breite als auch in der Tiefe noch besser aufzustellen.“ Angaben des familiengeführten Unternehmens zufolge, sind die genannten Produkte fast immer am Lager verfügbar. „Unsere Lieferfähigkeit im Bereich der Drahtbindespulen ist neben der hervorragenden Qualität unserer Produkte sicher ein Argument dafür, dass wir im Jahr 2015 viele neue Kunden dazu gewinnen konnten. Durch unsere kurzen Reaktionszeiten konnten wir manchem Kunden bei Beschaffungsproblemen aus der Patsche helfen. Was ebenfalls für unser Produkt spricht, ist die Tatsache, dass unsere Drahtbindespulen auf denen im Markt gängigen Vollautomaten bei gleichbleibender Produktivität ohne Stillstandszeiten verarbeitet werden können“, legt Christian Schenk die Situation dar.

www.sprintis.de