Aktuelles

16.05.2018

Neubau für Forschung und Industrie

Anfang Mai 2018 wurde in Aschheim/München ein vom Freistaat Bayern mit drei Millionen Euro geförderter Neubau eröffnet.

Dieses Gebäude wird vom Fogra-Forschungsinstitut für Medientechnologien als auch vom Verband Druck und Medien Bayern genutzt. Innerhalb des Neubaus mit moderner Labortechnik soll nach Fogra-Angaben anwendungsorientierte Forschung forciert und weltweit anerkannte Standards für Prozesse und Qualitätsprüfungen weiter entwickelt werden. Praktisch hat die Tätigkeit der Fogra-Experten auch für buchbinderische Betriebe durchaus Relevanz: So befasst sich eine Arbeitsgruppe in einem internationalen Normungskreis mit Anforderungen aus der Weiterverarbeitung. Kürzlich konnte das Forschungsthema „Entwicklung einer Methode zur Bewertung der Strichfestigkeit von Druckpapieren für die buchbinderische Weiterverarbeitung“ abgeschlossen werden.

www.fogra.org, www.vdmb.de