Aktuelles

12.12.2018

Neue Fadenheft-Lösung ab Rolle

Tecnau und Smyth offerieren ein gemeinsam konzipiertes Falz- und Fadenheft-System mit Rollenzufuhr für die Weiterverarbeitung digital gedruckter Kataloge und Bücher.

Die Lösung rollt die Papierbahn ab, schneidet sie zu Signaturen (Druckbogen) mit vier oder acht Seiten Umfang und stapelt diese ab. Anschließend werden die Signaturen gefalzt, zusammengetragen und schließlich fadengeheftet. Dank des aus einer Tecnau-u10-Abrollung und einem Tecnau-TC 7000 HS-Schneidmodul bestehenden Eingabekanals können variable Seitenlängen vollautomatisch und ohne Bedienereingriffe bei einer Zufuhrkapazität von bis zu 600 Signaturen pro Minute verarbeitet werden. Das TC 7000 HS ist mit einem präzisen dynamischen Schneidsystem ausgestattet, das augenblickliche Geschwindigkeitsänderungen und Stopps ermöglicht, wodurch der Buchblock-Vereinzelungsprozess beim Fadenheften vereinfacht wird. Das äußerst vielseitige System sorgt laut Tecnau für drastische Zeit- und Kosteneinsparungen und zeichnet sich durch leichte Bedienbarkeit aus, zumal für die gesamte Produktion nur ein einziger Bediener erforderlich ist.

„DX-70 Plus“ von Smyth mit dem Falzsystem mit zwei parallelen Falztaschen und integrierter Zusammentragstation erlaubt auch die Produktion mit mehreren 16-seitigen Signaturen (was nach Angaben von Smyth ein einzigartiges Leistungsmerkmal ist), wodurch Kosten und Produktionszeiten effektiv reduziert und Bedienereingriffe minimiert werden. Mit dem neuen System kommt der gemeinsame Wunsch von Smyth und Tecnau zum Ausdruck, ein integriertes System auf hohem technologischen Niveau zu bauen, das auch bei sehr kleinen Auflagen hohen Qualitätsstandards bei der Fadenheftung von Druckerzeugnissen gerecht wird.

www.smyth.it, www.tecnau.com

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung und Analyse der angebotenen Dienstleistungen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Ich stimme der Verwendung von Cookies zu: