Aktuelles

07.04.2020

Neues leistungsfähiges „Duett“

Binnen nur drei Monaten ging beim Etikettenhersteller Walcher & Rees (Heidenheim) ein zweites vollautomatisches Schneidesystem desselben Anbieters in Betrieb.

Aktuell gehört der Print-Dienstleister mit einer Tagesproduktion von 60 Millionen Etiketten zu den führenden Produzenten in Europa. Betreffs der BASS-Linie (Baumann Automatisches Schneide System) war man sich bei der Ferdinand Walcher & C.F. Rees GmbH sicher, in die richtige Technologie investiert zu haben, dass das zweite von sechs bestehenden Systemen im Schneidbereich ausgetauscht wurde. Indessen ist für dieses Jahr geplant, noch zwei weitere der vorhandenen Systeme durch die Anlagen von Baumann zu ersetzen.

BASS ist eine Schneidemaschine mit Roboterarm. Die Kombination aus Mechanik und Sensorik sowie die Integration künstlicher Intelligenz (KI) machen es möglich, das Fingerspitzengefühl eines erfahrenen Bedieners auf das System zu übertragen. Dabei koordiniert die intelligente Steuerung des Systems maschinelle Funktionen mit der Sensorik und den Bewegungsabläufen der hochwertigen Robotertechnik. So lassen sich auch sensible und schwierige Materialien problemlos automatisch verarbeiten, wie es im Hause Baumann dazu heißt.

www.baumann-mbs.de, www.walcher-etiketten.de

Einen ausführlichen Artikel lesen Sie in bindereport 5-2020.

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung und Analyse der angebotenen Dienstleistungen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Ich stimme der Verwendung von Cookies zu: