Aktuelles

31.05.2017

Obermeister verstorben

Die Buchbinder-Innung Trier trauert um ihren Ehren-Obermeister, der am 16. Mai 2017 im Alter von 85 Jahren verstorben ist.

Wolfgang Schwind absolvierte im 1922 in Trier gegründeten Betrieb seines Vaters Anton die Buchbinderlehre von 1948 bis 1951. Die Meisterprüfung legte er vor der Handwerkskammer Düsseldorf 1957 erfolgreich ab. Schon als junger Geselle musste er, wegen der Krankheit seines Vaters, die Leitung des Betriebs übernehmen, den er zur Industriebuchbinderei weiterentwickelte. Der Enge in der Trierer Innenstadt wegen bezog der Betrieb 1971 einen Neubau in Trier-Irsch, was als seine größte unternehmerische Leistung gilt. Insgesamt 40 Jahre Obermeister und zehn Jahre Fachlehrer für den Buchbinder-Nachwuchs zeugen von seinem besonderen Engagement für unser Handwerk.

Mehrere Auszubildende seines Betriebes belegten bei den Leistungswettbewerben auf Landes- und Bundesebene vorderste Plätze. 2008 übergab er den Betrieb, der weiterhin seinen Namen trägt, an drei Buchbindermeister, die im Betrieb ausgebildet wurden. Auch danach unterstützte er uns im Gesellen-Prüfungsausschuss. Sein Interesse am Wohlergehen der Kollegen offenbarte seine besondere menschliche Qualität, so werden wir ihn in Erinnerung behalten.

Hans Ollinger
Obermeister Buchbinder-Innung Trier