Aktuelles

15.03.2016

Papier-Inspirationen in Zürich

Gmund Papier und Papyrus Schweiz präsentierten vor wenigen Tagen in Zürich gemeinsam das neue System Gmund Colors.

Dieses System wurde dort 200 Meinungsführern und Entscheidungsträgern aus Wirtschaft, Industrie und Designszene vorgestellt. Erstmalig hat die am Tegernsee ansässige Büttenpapierfabrik Gmund GmbH & Co. KG ihre Papierfarben mit den 48 Gmund Colors strukturiert und systematisch in acht Farbreihen à sechs Farbtönen aufgeteilt. Diese Farbenpalette gibt es in den Oberflächen Matt, Felt, Metallic und Transparent: von matter, natürlicher Ästhetik bis zu reflektierenden Tönen mit haptischer Tiefe. Dadurch entstehen interessante Farben- und Material-Kombinationen für Verpackungen, Produktbroschüren oder Geschäftsausstattungen, deren Werbebotschaften bleibende Eindrücke hinterlassen und nachhaltige Wirkung entfalten können.

Ansichten von Marco Bieri, Leiter Marketing und Business Development bei der Papyrus Schweiz AG, zufolge, eröffnen sich mit dem System „neue Horizonte für Kreative und Marketing-Fachleute.“ Papyrus Schweiz ist ein Großhändler für Papier und Verpackung, dessen Sortiment unter anderem Papiere und Kartons für die grafische Industrie und Bürokommunikation umfasst. Neben dem Hauptsitz in Thalwil gibt es eine Niederlassung in Lausanne und ein klimaneutrales Logistikzentrum in Dintikon mit rund 150 Mitarbeitenden. Nach eigenen Angaben erwirtschaftet die Papyrus-Gruppe mit über 1800 Mitarbeitenden einen jährlichen Umsatz von über 1,5 Milliarden Euro. Heute soll der jährliche Absatz der in 20 europäischen Ländern vertretenen Gruppe, deren Zentrale im schwedischen Mölndal bei Göteborg liegt, über 1,5 Millionen Tonnen Papier betragen.

www.gmund.com, www.papyrus.com