Aktuelles

31.01.2019

Papier spiegelt urbanen Schick

Die Frankfurter Konsumgütermessen Christmasworld, Paperworld und Creativeworld läuteten mit zukunftsweisenden Branchenthemen die neue Geschäftssaison ein.

Angaben der Messe Frankfurt zufolge, hatten 3119 Aussteller aus 68 Ländern neue Produkte rund um Dekoration und Festschmuck, Papier, Bürobedarf und Schreibwaren sowie Hobby-, Bastel- und Künstlerbedarf offeriert. Insgesamt über 87 000 Besucher aus 161 Ländern waren dafür auf das Messegelände der Main-Metropole gekommen. Laut Veranstalter zählten neben Deutschland auch Italien, die Niederlande, Großbritannien, die USA, Frankreich und Russland zu den Top-Besuchernationen; vor allem aus China und den USA gab es große Zuwächse.

Sowohl Dekorieren und Schenken, Schreiben und Basteln rücken im Handel und beim Verbraucher immer näher zusammen. Hier spielen aktuell das Einkaufserlebnis am Point of Sale, Inszenierung und Beratung sowie die intelligente Verknüpfung mit dem Onlinegeschäft eine entscheidende Rolle. Dieser generelle Strukturwandel hierzulande ist ein treibendes Branchenthema, wie eine aktuelle Studie des IFH Köln bestätigt.

www.paperworld.messefrankfurt.com

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung und Analyse der angebotenen Dienstleistungen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Ich stimme der Verwendung von Cookies zu: