Aktuelles

27.09.2018

Positives Open house-Resümee

Herzog+Heymann, Spezialist für Sondermaschinenbau in der MBO-Gruppe, zeigt sich sehr zufrieden mit der Open house, die im September 2018 in Bielefeld initiiert wurde.

Dort waren sechs Linien aus den Marktsegmenten Pharmafalzung, Mailing, Matching, Aufspenden, Packaging und Fulfillment zu sehen. Uwe Reimold, exklusive Tech-ni-Fold-Vertretung für Deutschland, Österreich und Italien, verkaufte eine Multi-Rill-Linie an die Internet-Druckerei Onlineprinters. Herzog+Heymann-Produktmanager Frank Bahmer war stolz, den Besuchern echte Neuheiten vorführen zu können: „Eine unserer beiden Outsert-Linien verfügte über einen integrierten, automatischen Verpacker. Diese Version haben wir erstmals der Öffentlichkeit präsentiert.“ Weiteres Highlight der Open house war eine Mailing-Linie mit Equipment von Bograma, IGS, Amica Systems und Baumer hhs. Nach Aussagen von Herzog+Heymann-Geschäftsführer Dirk Stühmeier wurde die Open house vom Fachpublikum sehr gut angenommen: „Wir hatten viele Gäste aus Deutschland und Europa, einige auch aus Indien, Südkorea, Südafrika und Japan. Insofern war es ein sehr internationales Event, was uns überaus freut.“

www.herzog-heymann.com

Einen ausführlichen Beitrag lesen Sie in bindereport 10-2018.

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung und Analyse der angebotenen Dienstleistungen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Ich stimme der Verwendung von Cookies zu: