Aktuelles

01.10.2015

Preiswerte Feinleder im Farbrausch

Derzeit verzeichnet die Stuttgarter Firma Franz Hoffmann Feinleder verstärkte Kunden-Nachfragen nach einer größeren Farben-Auswahl. Inhaber Thomas Schmidt hat darauf reagiert und das Sortiment preiswerter Flächenleder ergänzt.

„Aktuell können wir jeweils 42 Farbtöne pro deckfarbiger und geprägter Artikelausführung als preiswerte Rind-Bucheinband- und Objektleder von 0,8 bis 1,4 mm Materialstärke anbieten.“ Dabei handelt es sich um drei verschiedene Bucheinband-, Objekt- und Portefeuille-Rindleder, die jeweils eine hervorragende Präge- und Kaschierbarkeit aufweisen sollen – um deckfarbiges „Floater“-Rindleder mit natürlichem, etwas gröberem Narbenkorn von 1,2 bis 1,4 mm Materialstärke, um deckfarbig und sehr elegant-feinnarbig ausgeprägtes Rindleder von 0,8 bis 0,9 mm Materialstärke sowie um ein manuell, unregelmäßig geschliffenes, leichtes, rein Anilin-gefärbtes „Vintage Mediaeval“-Rindleder von 0,9 bis 1,0 mm Materialstärke, das auch als Restaurierleder geeignet ist. Darüber hinaus ist „Karawane“-Ziegenleder in semi-Anilin gefärbter, rein vegetabil gegerbter, naturschrumpfnarbiger Qualität auf insgesamt 103 Bucheinband- und Portefeuille-Farbtöne in Materialstärken von 0,7 bis 1,8 mm erweitert worden.

www.feinleder-hoffmann.com