Aktuelles

28.10.2020

Richtige Technik ist wichtig

Grundsätzliches ist beim Buchschnitt zu beachten: Die Eigenschaften des Printproduktes weisen zum passenden Druckverfahren.

Beim Buchschnitt werden drei verschiedene Verfahren angewendet: das Auftragen von Heißprägefolie, der Flexodruck und der Digitaldruck. Aus Sicht von Ochsner + Co. AG (Schmerikon/CH) haben alle drei Techniken sowohl Vorteile als auch Nachteile.

Ochsner offeriert für alle drei Techniken nicht nur geeignete Maschinen, sondern auch Buchschnitt in Lohnarbeit. Letztendlich wird der Entscheid zu einem Verfahren beeinflusst durch die zu verarbeitende Papierart, ob das Produkt mit steigendem Falz gefertigt wurde oder einen randabfallenden Druck beinhaltet. Ebenso spielt es eine Rolle, ob der Buchschnitt mit einer Leuchtfarbe versehen werden soll oder ob der Druck exakt zum Buchdeckel positioniert werden muss. Fest steht: Für jedes Produkt findet sich die ideale Technik.

www.ochsner-co.ch

Einen ausführlichen Artikel lesen Sie in bindereport 11-2020.

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung und Analyse der angebotenen Dienstleistungen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Ich stimme der Verwendung von Cookies zu: