Aktuelles

10.03.2017

Schematische Bildstrukturen

Ein neues Fachbuch über das Buchbinden fällt durch ganzheitliche Fachwissensvermittlung und abbildungsdominierende Gestaltung auf.

Immer wieder wird in der Buchbinder-Branche beklagt, dass grundlegendes Fachwissen zusehends verloren geht. Dieses Dilemma dürfte mit der Neuerscheinung aus dem Verlag Hermann Schmidt Mainz ein vorläufiges Ende haben. Allein das Konzept der Edition ist ein gänzlich anderes, als man es von früheren Fach- und Lehrbüchern kennt.

Bewusst wurde wohl ein sehr schlichter Titel gewählt: „Vom Blatt zum Blättern“. Dieses Know-how den Printbuying-Entscheidern zu vermitteln, ist das Anliegen der bereits im Herbst 2016 erschienenen Edition: „Grafikdesignerinnen und Gestaltern, Agenturkreativen, Einsteigerinnen und Meistern der visuellen Kommunikation die Vielzahl an Verarbeitungsmöglichkeiten aufzuzeigen und schmackhaft zu machen“, schreiben die Verleger Karin und Bertram Schmidt-Friderichs im Nachwort.

Zudem kommen die Autorinnen Franziska Morlok (42) und Miriam Waszelewski (33) aus dieser Szene: Beide Grafikdesignerinnen sind in der Agenturkreativ-Branche Berlins tätig. Durchweg besticht die Edition in einer schlüssigen Gestaltung aus Schwarz- und Grau- sowie Rottönen. Auffällig sind die schematischen Bildstrukturen – die auf jeder Seite erscheinenden, klar zugeordneten Grafiken, Schemata und Fotos, die eine Orientierung erleichtern dürften.

Einen einfachen und verständlichen Eindruck gibt es auf den ersten 16 Seiten (praktisch in Layflat-Bindung) des insgesamt 420 Seiten umfassenden Werks. Hiermit sollen Übersichten der Falz- und Bindetechniken, des Aufbaus eines Softcovers und eines Hardcovers, der verschiedenen Umschläge und Vorderschnitte elementares Fachwissen näher bringen. Einem Kapitel zur typischen Entwicklung eines Printprojektes folgen von zeitgenössischen Gestaltern geschaffene Beispiele für Bücher. Detaillierte Kapitel sind den Bindetechniken, dem Softcover und Hardcover sowie der Buchausstattung gewidmet. Blockstärke/Umfang, Materialien, Aufschlagverhalten, Haltbarkeit, Zeitaufwand, Kosten/Auflage, Besonderheiten sowie Umweltverträglichkeit werden im Kapitel Bindetechniken fokussiert. Mehr als 300 in diesem Werk erwähnte Fachbegriffe werden in einem Glossar kurz erklärt – mit dem entsprechenden Hinweis auf die jeweiligen Seiten.

www.typografie.de, www.verlag-hermann-schmidt.de

Franziska Morlok, Miriam Waszelewski: „Vom Blatt zum Blättern“, Verlag Hermann Schmidt, Mainz. 420 Seiten, Abbildungen vorrangig in Schwarzweiß, gebundener Festeinband. ISBN 978-3-87439-877-0.

Einen ausführlichen Beitrag lesen Sie in bindereport-Ausgabe 03-2017.