Aktuelles

16.09.2016

Schere, Stein, Papier

Die aktuelle Sonderschau im Museum im Zeughaus Innsbruck lädt noch bis 8. Januar 2016 zur Entdeckungstour in die Kulturgeschichte des Spielens ein.

Spielen zählt zu den ältesten Ausdrucksformen der menschlichen Kultur. Die Sonderschau „Schere, Stein, Papier“ zeigt Aspekte der historischen Entwicklung des Spielens, erinnert die Älteren an Spiele aus ihrer Kindheit und stellt den Jüngeren vergessene Spiele vor. Gleichfalls werden Tiroler Spezialitäten wie die Innsbrucker Puppenbühne oder typische Tiroler Kartenspiele ausgestellt. Sowohl in der Sonderschau als auch im Innenhof des Zeughauses können Besucher beim Ausprobieren von Spielen selbst aktiv werden.

Geöffnet ist die Sonderschau jeweils dienstags bis sonntags von 9 – 17 Uhr; geschlossen ist nur am 2. Oktober 2016, am 25. Dezember 2016 und am 1. Januar 2017. Das Kombiticket für alle Häuser der Tiroler Landesmuseen kostet 11 Euro (ermäßigt 8 Euro). Freien Eintritt gibt es für Kinder und Jugendliche bis 19 Jahre, Schulklassen, Museumsvereinsmitglieder, mit Innsbruck Card, Kulturpass Tirol und dem Freizeitticket Tirol. – Zur Ausstellung ist eine Begleitpublikation erschienen: „Studio Hefte 29. Schere, Stein, Papier“ ist in den Museumshops der Tiroler Landesmuseen und online (http://shop.tiroler-landesmuseen.at) erhältlich.

www.tiroler-landesmuseen.at


Einen ausführlichen Bericht können Sie in der am 18. Oktober 2016 erscheinenden bindereport-Ausgabe 10-2016 lesen.