Aktuelles

31.07.2017

Selektiv-Falzen erlaubt Vielfalt

Kreative Ideen lassen bei Drucksachen immer neue Formen entstehen. Innovative Finishing-Lösungen werden deshalb auch für das Falzen gefordert.

Falzsysteme verarbeiten Printprodukte aus Systemen und Maschinen des Offset- oder Digitaldrucks. Flexibilität, variable Umrüstbarkeit, kurze Rüstzeiten, aber auch Online-Anwendungen sind erforderlich. Hierfür bietet MB Bäuerle die professionelle Ausstattung, indem diverse Module zu Systemmaschinen kombiniert werden. Einzelaggregate der vollautomatischen Falzmaschinen prestige Fold Net bilden dafür die Grundlagen.

Typische Anwendungen sind einfache Informationsblätter, aufwändig gestaltete Mailings, Signaturen und technische Dokumentationen. Fahrbare Falzeinheiten von MB Bäuerle können mit vor- oder nachgeschalteten Fremdaggregaten zu individuellen Lösungen kombiniert werden. Innerhalb eines Kundenauftrags wurde ein vielfältig einsatzfähiges Selektiv-Falzsystem konzipiert. Selektiv-Falztaschen erlauben eine Verarbeitung von Printprodukten mit unterschiedlichen Formatlängen. Mittels der mobilen Einzelblatt-Transfereinheit IF 52 kann die Falzmaschine mit anderen Komponenten gekoppelt werden. Durch Verstellbarkeit von Höhe und Neigungswinkel ist ein Papiertransport zwischen Verarbeitungsaggregaten mit unterschiedlichen Ein- und Auslaufhöhen möglich.

www.mb-bauerle.de